Alle Kategorien
Suche

Brücke lernen aus dem Stand - so gelingt's

Brücke lernen aus dem Stand - so gelingt's3:30
Video von Ramanamurthy Pakki3:30

Sich verbiegen wie eine Brezel, wer würde das nicht gerne können? Bei den meisten reicht es aber gerade mal für eine Brücke - und die auch nur aus dem Liegen. Dabei geht das auch aus dem Stand. Wie lernen Sie also eine Brücke aus dem Stand?

Was Sie benötigen:

  • weiche Unterlage
  • etwas zum Festhalten

Eine Brücke aus dem Stand sieht eigentlich ganz einfach aus, ist es aber nicht. Hier lernen Sie, wie man mit ein paar Übungen seine Biegsamkeit steigert und wie man eine Brücke aus dem Stand lernen kann.

Dehnübungen zum Lernen einer Brücke

Bevor Sie versuchen, eine Brücke zu lernen, sollten Sie sich etwas dehnen, sonst kann es zu schlimmen Zerrungen oder zu einem eingeklemmten Nerv kommen.

  1. Dehnen Sie sich also, z. B. stellen Sie sich hin, die Füße schulterbreit auseinander und nun beugen sie sich nach vorne, versuchen Sie dabei den Boden zu berühren. Sollten Sie nicht so weit herunterkommen, auch kein Problem.
  2. Federn Sie ruhig etwas, wenn Sie da so hängen.
  3. Danach dehnen Sie sich zu den Seiten. Hände an die Hüfte und dann nach links lehnen und dann nach rechts. Und dann immer wieder wiederholen.

So machen Sie eine Brücke aus dem Stand

  1. Suchen Sie sich etwas zum Festhalten, z. B. eine Wand oder einen Schrank oder einen Stuhl (aber bitte keinen Drehstuhl).
  2. Stellen Sie sich seitlich neben diesen Gegenstand und halten Sie sich mit einer Hand daran fest.
  3. Dann fangen Sie an, sich langsam nach hinten zu beugen und langsam in die Brückenposition zu gehen.
  4. Also beugen Sie sich langsam nach hinten. Jetzt nehmen Sie den Arm, mit dem sie sich nicht festhalten, und strecken diesen über ihren Kopf, wie auf dem Foto.
  5. Beugen Sie sich so lange nach hinten, bis sie Ihre Hand auf den Boden setzen können.
  6. Dann lösen Sie langsam die andere Hand von dem Gegenstand, an dem Sie sich festgehalten haben.
  7. Setzen Sie die Hand auch auf - und schon haben Sie Ihre erste Brücke aus dem Stand gelernt.
  8. Üben Sie dies immer wieder. Und irgendwann probieren Sie es dann, ohne sich festzuhalten.

Eine Brücke zu lernen, kann schwierig sein, wenn Sie merken, dass Ihnen der Rücken wehtut, brechen Sie ab und versuchen Sie es an einem anderen Tag.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos