Alle Kategorien
Suche

Brüchige blondierte Haare - effektive Pflegemaßnahmen

Vor allem blondierte Haare weisen häufig Schäden und Mangelerscheinungen auf, sodass diese splissig werden. Auch brüchige Haare sind oftmals die Folge falscher oder gar keiner anschließender Pflege nach dem Kolorieren der Haare. Mit einigen Pflegemaßnahmen bekommen Sie Problemhaar schnell wieder in den Griff.

Blondiertes Haar ist häufig brüchig und leidet unter Trockenheit.
Blondiertes Haar ist häufig brüchig und leidet unter Trockenheit.

Was Sie benötigen:

  • UV-Schutzspray
  • silikonfreies mildes Pflegeshampoo
  • Jojobaöl
  • einige Tropfen Zitronensaft
  • Kieselgel
  • Handtuch

Brüchige Haarstruktur - wichtige Pfegemaßnahmen

Erscheinen Ihre Haare nach dem Kolorieren oft strohig, lassen diese sich aufgrund der Trockenheit nicht gut legen. Sie sollten auf wichtige Vorsichtsmaßnahmen bei der Haarpflege achten.

  • Blondiertes Haar sollte nicht mit heißer Föhnluft in Kontakt kommen, denn die Hitze entzieht der ohnehin geschädigten Keratinstruktur umso mehr Feuchtigkeit. Die Haarstruktur wird noch brüchiger und die Elastizität und Strahlkraft lässt nach.
  • Da bei der Blondierung Ihre Haare durch den Entzug der Farbpigmente arg strapaziert werden, sollten Sie alle zwei bis drei Monate die Spitzen durch Ihren Friseur nachschneiden lassen.
  • Denn gerade dieser empfindliche Teil des Haares ist oft unwiderruflich durch Spliss in Mitleidenschaft gezogen. Mit dem Nachschneiden erhalten Sie neue Sprungkraft in der Frisur, die sich anschließend direkt besser frisieren und stylen lässt.
  • Meiden Sie es in jedem Falle auch beim Sonnenbaden, die blondierten Haare dem Einfluss der Sonne auszusetzen. Denn das UV-Licht sowie die Hitze trocknet die Haare umso mehr aus. Nutzen Sie nötigenfalls im Sommer und im Urlaub ein UV-Schutzspray, das Ihre Frisur vor den negativen Auswirkungen effektiv schützt. Die Schutzprodukte erhalten Sie beim Friseur oder auch im Drogeriemarkt.
  • Häufiges oder falsches Styling, die falschen Produkte für die Haare oder übertriebene …

  • Damit brüchige Haare nicht noch weiter um essenzielle Fettsäuren und Feuchtigkeit in der Struktur gebracht werden, sollten Sie die Haare maximal alle zwei Tage waschen und dieses lediglich mit lauwarmem Wasser.

Das blondierte Haar mit einer Haarpackung geschmeidig pflegen

Da die sensible Hornschicht Ihrer blondierten Haare oftmals Fette und wertvolle Feuchtigkeit verloren hat, sollten Sie die wichtigen Pflege- und Schutzstoffe ergänzen. Dazu eignet sich eine einfache Haarpackung, die Sie zweimal wöchentlich anwenden. Dieses sorgt dafür, dass Ihre Haare wieder über einen ausreichenden Fett- und Feuchtigkeitsgehalt verfügen.

  1. Waschen Sie Ihre Haare vor der Anwendung mit einem milden Shampoo, das die Haare nicht durch Silikon beschwert.
  2. Für einen ausgeglichenen Fettanteil in den Haaren können Sie mit einer Haarpackung aus Jojobaöl und Zitrone sorgen.
  3. Vermengen Sie etwas Öl mit einigen Tropfen Zitronensaft. Die Menge sollte insgesamt ausreichen, damit Sie Ihre komplette Frisur damit durchdringend benetzen können.
  4. Kneten Sie die Haarpackung vom Ansatz aus bis in die Haarspitzen ordentlich ein.
  5. Wickeln Sie sich ein Handtuch um die Haare, damit durch die gestaute Wärme im Kopfbereich die Wirkstoffe besser in die geschädigte Keratinschicht eindringen können.
  6. Nach 15 Minuten entfernen Sie das Handtuch und waschen Ihre Haare lediglich mit lauwarmem Wasser aus. Sollte die Frisur zu fettig wirken, verwenden Sie lediglich eine kleine Menge des milden Shampoos.

Brüchige blondierte Haare mit Feuchtigkeit versorgen

Besonders blondierte brüchige Haare leiden oftmals zusätzlich unter einem Feuchtigkeitsdefizit. Um den Mangel zu beheben, sollten Sie auch neben den wichtigen Fettsäuren den relevanten Anteil an Feuchtigkeit ergänzen.

  1. Nach der Haarwäsche sollten Sie die Kieselerde in Gelform direkt in die Haare sowie Ihre Kopfhaut einmassieren.
  2. Lassen Sie das Gel, das über eine sehr hohe Wasserbindekapazität verfügt, 15 Minuten einwirken. Auch hier können Sie für die effektivere Wirkung ein Handtuch um die Frisur wickeln.
  3. Waschen Sie nach der Anwendungszeit die Haare mit lauwarmem Wasser aus. Auch hier sollten Sie weitgehend auf Shampoo verzichten oder lediglich nur eine kleine Menge verwenden, damit die Pflegewirkstoffe in der Haarstruktur verbleiben.

Sie sollten die Behandlungen jeweils abwechseln, damit sich Ihre Haarpracht schnell und dauerhaft von den Schäden erholen kann.

Teilen: