Alle Kategorien
Suche

Browser zu langsam - so wird der Internetexplorer schneller

Der Internetexplorer gehört im Internet zu den eher langsameren Browsern. Wenn Sie dennoch nicht auf eine andere Software umsteigen möchten, können Sie den Explorer auch mit Tricks beschleunigen.

Nicht immer ist der Browser die langsamste Komponente
Nicht immer ist der Browser die langsamste Komponente

Die Ursache der Langsamkeit finden

  • Nicht immer ist der Browser schuld, wenn Seiten langsam geladen werden. Als Grundvoraussetzung für eine kurze Ladezeit muss Ihr Internetanschluss hohe Geschwindigkeiten zulassen und die zu ladende Seite vernünftig aufgebaut sein.
  • Prüfen Sie zunächst Ihre Surfgeschwindigkeit. Auch wenn Sie bei Ihrem Anbieter für 16000 kbit/s zahlen, heißt das nicht, dass diese auch tatsächlich bei Ihnen ankommen. Sie können diesen Test zum Beispiel bei Computer Bild durchführen.
  • Falls Sie über WLAN mit dem Internet verbunden sind, prüfen Sie, ob Ihr Netzwerk neuesten Standards entspricht. Die ersten Antennen, die privat genutzt wurden, würden heute einen großen Teil der Geschwindigkeit nicht weiterleiten können.
  • Prüfen Sie die Leistung Ihres Rechners. Vielleicht werden die Seiten so langsam geladen, weil der Prozessor zu viele Aufgaben erledigen muss. Schließen Sie unnötige Programme und säubern Sie den Autostart von Anwendungen, die nicht wirklich genutzt werden. Wenn nichts Unnötiges läuft, Ihr Rechner aber doch überfordert ist, kann zusätzlicher Arbeitsspeicher oder ein besserer Prozessor das Problem beheben.
  • Prüfen Sie die Geschwindigkeit Ihres Browsers auf verschiedenen Seiten. Häufig ist auch deren Aufbau schuld am Stau. Wenn der Aufbau der Seite und die Programmiersprache nicht einwandfrei sind, kann dies zu Verzögerungen führen, an denen nur der Seitenbetreiber etwas ändern kann.

Den Browser beschleunigen

  • Wenn wirklich Ihr Browser das langsamste Glied in der Kette ist, gibt es verschiedene Wege, ihn zu beschleunigen. Bei älterer Software kann zum Beispiel immer nur ein Datenpaket auf einmal geladen werden. Installieren Sie entweder einen neueren Browser oder versuchen Sie, der Software die Nutzung mehrerer Kanäle zu ermöglichen. Bis zu 6 Kanäle sind inzwischen möglich.
  • Häufig sind Seiten mit aufwendigen Javascript-Elementen ausgestattet, deren Funktionen Sie nicht benötigen. Wenn Sie die Umsetzung der Elemente abschalten, kann der relevante Teil der Seiten schneller geladen werden.
  • Blockieren Sie die Werbung, damit verhindern Sie das Laden von besonders aufwendigen Grafiken und Bewegtelementen. Auch können Sie auf der Seite schneller finden, was Sie wirklich interessiert.
Teilen: