Alle Kategorien
Suche

Brot ohne Hefe backen - Rezept

Brot ohne Hefe backen - Rezept2:08
Video von Bruno Franke2:08

Das Verarbeiten von Hefeteig gelingt nicht immer wie gewünscht und nimmt zudem viel Zeit in Anspruch. Doch auch ohne Hefe lässt sich ein wohlschmeckendes Brot backen.

Zutaten:

  • 2 Esslöffel feinen Apfelessig
  • 2 Esslöffel flüssigen Honig
  • 1 Joghurt, natur
  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 50 g Butter, geschmolzen oder sehr weich
  • 1 Ei
  • Salz und Zucker nach Geschmack
  • warme Milch nach Bedarf
  • Kasten- oder Brotform
  • Fett zum Einstreichen der Form

Im täglichen Leben gibt es viele Fälle, in denen ganz schnell ein leckeres Brot benötigt wird, sei es zum Frühstück am Sonntag, für den Überraschungsbesuch oder als Mitbringsel für ein Buffet.

Dieses Weißbrot ohne Hefe gelingt immer

  • Zunächst mischen Sie den Essig, den Honig und den Joghurt. Fügen Sie Butter und Ei darunter. Nun kneten Sie das mit dem Backpulver vermischte Mehl, Salz und Zucker unter.
  • Je nach Quellfähigkeit des Mehls benötigen Sie noch warme Milch, bis Sie einen geschmeidigen Teig haben.
  • Die Konsistenz dieses Teiges sollte der eines Hefeteig ähneln: fester als Rührteig, jedoch weicher als Knetteig.
  • Die Kastenform einfetten. Den Teig einfüllen und bei 170 °C backen. Dies dauert knapp 1 Stunde.
  • Am besten Sie prüfen mit einem Holzstäbchen, ob das Brot gar ist. Das Brot dann auf einen Kuchenrost stürzen, kurz auskühlen lassen.
  • Und schon können Sie Ihr selbst gebackenes Brot ohne Hefe genießen.

Statt 500 g Weizenmehl können Sie auch 250 g Weizenmehl und 250 g Weizenvollkornmehl  oder 250 g fein gemahlene Weizenkörner nehmen. Das Brot wird dadurch kräftiger.

Zur Geschmacksabrundung können Sie gehackte Nüsse, geraspelte Möhren oder Äpfel, Kräuter, Kümmel oder Speckstückchen vor dem Backen unter den Teig kneten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos