Alle ThemenSuche
powered by

Bromwasserprobe - Anleitung und Erklärung

Die Bromwasserprobe ist eine gängige chemische Nachweisreaktion in der organischen Chemie. Mit diesem Verfahren können auf recht einfache Weise Alkene und Alkine nachgewiesen werden.

Weiterlesen

Bromwasser wird in braunen Fläschen aufbewahrt.
Bromwasser wird in braunen Fläschen aufbewahrt.

Was Sie benötigen:

  • Bromwasser
  • Glaskolben
  • Hohlstopfen
  • Pipette
  • Glasrohr

Hintergrundwissen zur Bromwasserprobe

  • Bromwasser ist eine braune Lösung von Brom in Wasser. Da Brom nicht sehr gut in Wasser löslich ist, ist diese recht gering konzentriert. Die Färbung sollte jedoch für den Versuch gut zu erkennen sein.
  • Alkene sind organische Verbindungen mit mindestens einer C-C-Doppelbindung. Alkine enthalten mindestens eine C-C-Dreifachbindung.
  • Kommt Brom mit Alkenen oder Alkinen zusammen, so reagieren die beiden Edukte in einer elektrophilen Additionsreaktion.
  • Bei dieser Reaktion reagiert jeweils ein Bromatom mit einem C-Atom der Doppel- oder Dreifachbindung und es entsteht ein farbloses Produkt.
  • Da das gelöste Brom bei dieser Reaktion verbraucht wird, verschwindet die Färbung der wässrigen Lösung. Daher ist diese Bromwasserprobe als Nachweis für Alkene und Alkine geeignet.

Durchführung mit einer flüssigen Probe

  1. Füllen Sie für die Bromwasserprobe einen Kolben mit einigen Millilitern Bromwasser. Maximal sollten Sie den Kolben zu 1/4 befüllen.
  2. Nun geben Sie die organische Probe mit einer Pipette in den Kolben. Verwenden Sie mindestens die gleiche Menge wie an Bromwasser. Im Regelfall entstehen zwei Schichten - eine farblose organische Schicht und die braune Bromwasserschicht.
  3. Verschließen Sie nun den Kolben mit dem Hohlstopfen und schütteln Sie ihn, sodass sich die verschiedenen Phasen vermischen. 
  4. Warten Sie nun die Phasentrennung ab und kontrollieren Sie die Färbung. Ist die wässrige Phase farblos, so haben Sie erfolgreich nachgewiesen, dass Ihre Probesubstanz C-C-Doppelbindungen oder C-C-Dreifachbindungen enthält.

So überprüfen Sie gasförmige Proben

  1. Füllen Sie in einen Kolben Bromwasser.
  2. Leiten Sie über ein Glasrohr Ihre gasförmige organische Probe in das Bromwasser.
  3. Entfärbt sich das Bromwasser nach einiger Zeit, so konnten Sie mit der Bromwasserprobe erfolgreich ein Alken oder ein Alkin nachweisen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Elektronenschreibweise richtig lernen - so gelingt´s
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Elektronenschreibweise richtig lernen - so gelingt's

Eine Aufgabe aus der Chemie: Die Elektronenschreibweise eines Elements gibt Auskunft über die Elektronenverteilung. Hieraus ergeben sich die Bindungseigenschaften des Elements.

Ähnliche Artikel

Elektronenschreibweise richtig lernen - so gelingt´s
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Elektronenschreibweise richtig lernen - so gelingt's

Eine Aufgabe aus der Chemie: Die Elektronenschreibweise eines Elements gibt Auskunft über die Elektronenverteilung. Hieraus ergeben sich die Bindungseigenschaften des Elements.

Echtes Silber erkennen - so klappt's
Steffi Haid

Echtes Silber erkennen - so klappt's

Wenn man teuren Schmuck trägt, dann soll er wenigstens echt sein. Kaufen Sie sich einen schönen Becher oder eine Teekanne auf dem Trödelmarkt, dann wüssten Sie schon gerne, ob …

Oxidationszahl - eine einfache Erklärung
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Oxidationszahl - eine einfache Erklärung

Oxidationszahl ist ein Fachbegriff aus der Chemie, der häufig bei Redoxvorgängen vorkommt. Hier soll er einfach erklärt und anhand einiger Beispiele näher erläutert werden.

Rost ist eine stille Oxidation.
Alexandra Sensburg

Was ist eine stille Oxidation?

Den meisten ist die Oxidation ein Begriff, selbst wenn sie sich nie mit Chemie befasst haben. So dürfte den meisten im Alltag wohl der Rost einfallen, der allerdings nur eine …

Unpolare Atombindung - eine Definition
Enrico Brülke

Unpolare Atombindung - eine Definition

In der Chemie ist es oft wichtig, ob ein Molekül ein Dipol ist oder nicht, das heißt ob die Atombindung eine polare oder eine unpolare ist. Eine Definition dieser beiden Fälle …

Redoxreaktionen aufstellen - so geht's
Maximilian Seidl

Redoxreaktionen aufstellen - so geht's

Die Redoxreaktionen sind grundlegender Bestandteil der Chemie. Das Aufstellen solcher Reaktionen ist unter Beachtung einiger weniger Dinge nicht schwer und wird im folgenden …

Schon gesehen?

Chemie - Wertigkeit leicht erklärt
Patricia Mevissen

Chemie - Wertigkeit leicht erklärt

Im Chemieunterricht fällt häufiger der Ausdruck "Wertigkeit". Doch was ist die Wertigkeit eines Elementes und wie kann diese bestimmt werden? Lesen Sie es hier nach.

Elektronenschreibweise richtig lernen - so gelingt´s
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Elektronenschreibweise richtig lernen - so gelingt's

Eine Aufgabe aus der Chemie: Die Elektronenschreibweise eines Elements gibt Auskunft über die Elektronenverteilung. Hieraus ergeben sich die Bindungseigenschaften des Elements.

Das könnte sie auch interessieren

Assassinen waren vollkommen furchtlos.
Claudia Ollmann

Gab es Assassinen?

In den Medien sind sie häufig zu finden, in Computerspielen kämpfen sie furchtlos gegen Templer und andere Gegner. Doch gab es diese Assassinen wirklich? Fragen Sie sich auch, …

Auswendig lernen - Tipps & Tricks
Ulrike Fritz

Auswendig lernen - Tipps & Tricks

Ob in der Schule, an der Uni, für die Goldene Hochzeit der Eltern – auswendig lernen begleitet einen das ganze Leben hindurch. Vielen fällt es nicht leicht, sich Gedichte, …

Maßstab - Erklärung und Anwendung im Alltag
Samuel Klemke

Maßstab - Erklärung und Anwendung im Alltag

Ein Maßstab - was ist das eigentlich und wozu ist er gut? Hauptsächlich kennt man ihn von Landkarten. Eine genauere Erklärung zum Maßstab finden Sie jedoch hier.