Alle Kategorien
Suche

Brokkoli-Extrakt - Wirkung der Inhaltsstoffe einfach erklärt

Brokkoli ist ein Kohlgemüse, das sehr gesund ist. Wenn Sie das Gemüse nicht regelmäßig zubereiten können, kann es hilfreich sein, wenn Sie es in Form eines Extrakts zu sich nehmen. Damit können Sie unter anderem Ihre Immunabwehr stärken.

Brokkoli ist ein sehr gesundes Kohlgemüse.
Brokkoli ist ein sehr gesundes Kohlgemüse.

Brokkoli gehört zu den Kohlgemüsen und ist als Beilage zu warmen Mahlzeiten sehr beliebt. Darüber hinaus eignet sich das Gemüse sehr gut zur Zubereitung von Aufläufen und Gemüsepfannen.

Brokkoli enthält krebshemmende Stoffe

Wenn Sie viel Brokkoli essen, können Sie einen wirksamen Schutz vor verschiedenen Krebsarten, unter anderem Blasen- und Bauchspeicheldrüsenkrebs, aufbauen. Dies wurde in der Forschung erwiesen. Darüber hinaus schützt das Gemüse die Haut vor UV-Strahlung. Deshalb ist der Verzehr von Brokkoli in der warmen Jahreszeit nicht nur schmackhaft, sondern sehr empfehlenswert.

  • Brokkoli enthält verschiedene Substanzen, die heilsam auf den Körper wirken. Zu diesen gehören beispielsweise die Isothiocyanate. Diese sind in dem Gemüse enthalten, werden beim Verzehr aufgenommen und mit dem Urin ausgeschieden. In Tests an Ratten wurde nachgewiesen, dass diese Substanz, die bei der Ausscheidung mit der Blase in Berührung kommt, vor der Bildung entarteter Zellen schützen kann.
  • Brokkoli enthält einen Wirkstoff mit dem Namen Sulforaphan, der die Hautrötung reduziert, die bei zu starker Sonneneinstrahlung eintreten kann. Amerikanische Forscher haben eine Senkung der Hautreaktionen von bis zu 38 Prozent festgestellt. Der Grund dafür ist, dass die Substanzen die Bildung eines Eiweißes unterstützen, das die Haut entsprechend schützt.

Das Extrakt wird von Medizinern empfohlen

  • Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, regelmäßig Brokkoli zu verzehren, können Sie die Wirkstoffe, die in den einzelnen Sprossen des Brokkolis enthalten sind, als Extrakt einnehmen. Dieses ist rein pflanzlich und wird aus Brokkolipulver hergestellt. Die für den Körper wichtigen Substanzen bleiben dabei enthalten.
  • Kennen Sie noch die Zeiten, in denen man viel Spinat essen sollte, weil er aufgrund …

  • Sie sollten wissen, dass Brokkoli-Extrakt kein Wundermittel darstellt. Sie können der Verbreitung von Tumorstammzellen in gewissen Körperregionen vorbeugen. Dies heißt aber nicht, dass Sie nur dadurch vom Krebs geheilt werden können oder dass er bei Ihnen nie ausbrechen wird. Als unterstützende oder vorbeugende Maßnahme ist das Extrakt jedoch sehr wirkungsvoll.

Wie bei allen Wirkstoffen, die Sie zu sich nehmen, sollten Sie es auch beim Verzehr von Brokkoli und bei der Einnahme von Brokkoli-Extrakt nicht übertreiben. Brokkoli gehört zu den Kohlgemüsen, die Blähungen und Reizungen des Darms auslösen können. Möchten Sie das Extrakt regelmäßig einnehmen, sollten Sie dies mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker abstimmen.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.