Alle Kategorien
Suche

Brötchen schleifen - so formen Sie Brötchen richtig

Brötchen schleifen - so formen Sie Brötchen richtig2:21
Video von Lars Schmidt2:21

Brötchen wie vom Bäcker können Sie nur dann herstellen, wenn Sie den Teig schleifen. Erst durch diese Walktechnik kann sich die typische Kruste bei Semmeln bilden. Hier wird Ihnen anschaulich erklärt, wie Sie Schrippen richtig formen.

Was Sie benötigen:

  • etwas Fingerspitzengefühl
  • Freude am Backen

Zu Beginn wirkt die Erklärung für das richtige Schleifen von Brötchen vielleicht etwas kompliziert. Wenn Sie es aber einmal raus haben, dann wird es Ihnen eine wahre Freude sein, Ihre Semmeln zu schleifen.

So bereiten Sie Brötchen zum Schleifen vor

  1. Beginnen Sie damit, dass Sie Ihren Brötchenteig nach der Vollendung der ersten langen Gehzeit teilen.
  2. Nehmen Sie dazu eine Teigkarte.
  3. Stellen Sie sich eine Schüssel bereit, die Sie mit Mehl gefüllt haben.
  4. Wählen Sie die Sorte Mehl, die Sie auch für Ihre Schrippen verwendet haben.
  5. Achten Sie darauf, dass die Mehlschüssel so groß ist, dass Sie die Teigkarte problemlos in das Mehl eintauchen können.
  6. Teilen Sie nun mit der Teigkarte, die Sie nach jedem Gebrauch immer wieder in die Mehlschüssel eintauchen, den Schrippenteig in gleichmäßig große Stücke.
  7. Hilfreich wird es für Sie, wenn Sie den Teig vor der Portionseinteilung in eine gleichmäßig dicke Rolle formen.

So formen Sie perfekte Semmeln

  1. Bemehlen Sie die Arbeitsfläche gut.
  2. Nehmen Sie zum Bemehlen das Getreideprodukt, welches Sie auch für Ihre Schrippen verwendet haben.
  3. Tauchen Sie nun Ihre Arbeitshand in die Mehlschüssel.
  4. Nehmen Sie sich anschließend einen Portionsteigklumpen.
  5. Formen Sie Ihre Arbeitshand nun so, als wenn Sie aus der hohlen Hand Wasser trinken wollen.
  6. Legen Sie Ihre hohle Hand über den Teigling. Das ist die Grundposition zum Schleifen von Hefegebäck.
  7. Lassen Sie nun, mit etwas Druck, Ihre hohle Hand in einem winzigen Radius von links nach rechts kreisen. Diese Bewegung nennt der Bäcker schleifen, weil der Teig über den Tisch rund geschliffen wird.
  8. Erhöhen Sie nach und nach sehr leicht den Druck.
  9. Nach kurzer Zeit werden Sie spüren, dass sich der Teigklumpen unter Ihrer Hand der Form anpasst.
  10. Nehmen Sie nun den Teigling für Ihre Brötchen hoch und schauen Sie sich die Unterseite an.
  11. Wenn Sie dort, mittig der Teigkugel, eine Art kleiner Öffnung entdecken, dann haben Sie Ihre Semmeln richtig geschliffen.

Setzen Sie die Brötchen nun mit dieser kleinen Öffnung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lassen Sie die Teiglinge ein zweites Mal gehen. So geformt sehen Ihre Schrippen aus wie vom Bäcker.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos