Alle Kategorien
Suche

Broccoli zubereiten - so gelingt's vitaminschonend

Broccoli zubereiten - so gelingt's vitaminschonend2:03
Video von Lars Schmidt2:03

Wenn Sie Broccoli - wie alle Gemüse - garen, dann gehen durch die einwirkende Hitze viele wertvolle Vitamine verloren. Sie können aber Gemüse relativ leicht so zubereiten, dass Ihnen möglichst wenig von diesen Vitamien verloren gehen.

Was Sie benötigen:

  • Dampfkochtopf

So glückt das gesunde Zubereiten von Broccoli

  1. Lassen Sie den Broccoli nicht liegen, bevor Sie ihn zubereiten. Bereiten Sie ihn frisch gekauft zu. Selbst wenn Sie ihn im Kühlschrank im Dunklen aufbewahren, verliert er sehr schnell viele seiner wertvollen Inhaltsstoffe.
  2. Schneiden Sie ihn erst klein, kurz bevor Sie ihn kochen. Je mehr "Angriffsfläche" Luft und Licht haben, desto mehr schadet das den Vitaminen. Brausen Sie ihn nur ab und lassen Sie ihn nicht im Wasser schwimmen oder baden. Broccoli ist ohnehin in der Regel so sauber, dass er nicht aufwendig geputzt werden muss.
  3. Bereiten Sie Broccoli im Dampfkochtopf mit möglichst wenig Wasser zu. Schließen Sie den Deckel, warten Sie ab, bis der Kochanzeiger anfängt zu steigen. Schalten Sie den Dampfkochtopf aus, noch bevor dieser Anzeiger die Markierung für die Schonstufe erreicht hat. Die Schonstufe ist immer noch vitaminschonender als die Schnellkochstufe, aber es genügt tatsächlich, den Herd auszuschalten, wenn Sie merken, dass der Kochanzeiger steigt.
  4. Lassen Sie Ihren Dampfkochtopf noch etwa fünf bis zehn Minuten auf dem Herd stehen. Schütten Sie das Broccoliwasser nicht weg, sondern trinken Sie es oder verwenden Sie es als Basis für eine Gemüsebrühe. Essen Sie Ihren Broccoli bissfest. Je weicher Sie ihn kochen, einen desto höheren Vitaminverlust müssen Sie in Kauf nehmen.
  5. Salzen Sie Ihren Broccoli erst, wenn Sie ihn bereits auf dem Teller haben. Verzehren Sie ihn mit etwas pflanzlichem Fett, also ein paar Tropfen Speiseöl. Denn ohne pflanzliches Fett kann Ihr Organismus manche Vitamine nicht so verwerten, wie es wünschenswert wäre.

Wenn Sie Broccoli noch vitaminschonender zubereiten möchten, dann essen Sie die grünen, zarten Stängel roh einfach so oder als Salatzutat klein geschnitten. Man isst ja auch Fenchel und Karotten roh, warum dann nicht auch Broccoli? Die zarten Stängel schmecken gar nicht schlecht, Freunden der Rohkost munden sie sogar vortrefflich, und wenn es Ihnen darum zu tun ist, möglichst viele Vitamine zu retten, dann ist das der richtige Weg.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos