Wollen Sie Ihren deutschen Akzent verlieren und möglichst britisch in Ihrer Aussprache des Englischen klingen, so gibt es verschiedene Wege, dies zu erreichen. Sprachschulen können Ihnen meist bei einem solchen Anliegen nicht weiterhelfen, da sie Kurse zum Erlernen einer Sprache anbieten, sich aber abgesehen von einer korrekten Aussprache nicht um Akzente kümmern.

  • Die teuerste, aber wahrscheinlich auch effektivste Möglichkeit, einen britischen Akzent zu erlernen, ist es, einen Sprachtrainer anzuheuern. Viele Schauspieler nutzen diese Möglichkeit, wenn sie sich auf Rollen vorbereiten, in denen sie mit einem anderen Akzent als ihrem eigenen sprechen müssen. Ein Sprachtrainer wird gezielt Ihre Aussprache mit Ihnen üben. Aber: Bei dieser Methode müssen Sie nicht nur Zeit, sondern auch Geld investieren.
  • Deutlich preisgünstiger wird Ihr Vorhaben Richtung britischer Akzent, wenn Sie versuchen, ihn sich selber anzueignen. Hierzu eignen sich zwei mögliche Herangehensweisen.

So erlernen Sie einen britischen Akzent in Eigenregie

    1. Besorgen Sie sich britische Filme und Serien auf DVD und Hörbücher, die von britischen Sprechern gelesen werden. Versuchen Sie, so oft wie möglich Englisch mit britischem Akzent zu hören und sprechen Sie das Gehörte nach. Auf diese Weise schulen Sie Ihr Ohr für den Akzent und nehmen ihn langsam auf. Vielleicht gibt es in Ihrer Stadt auch ein englisches Theater? Besorgen Sie sich Karten. Wenn Sie sich englische Kinofilme anschauen, so gehen Sie in die Originalversion. 
    2. Nutzen Sie die Möglichkeiten, die das Internet Ihnen bietet. Hören Sie sich britische Radioprogramme im Live-Stream an. Ein breites Angebot bieten die Radioprogramme der BBC, hier kommt jeder auf seinen Geschmack.
    3. Suchen Sie sich einen englischen Tandempartner/eine englische Tandempartnerin. Ein Vorteil des Tandempartners ist, dass er direkt Ihre fehlerhafte Aussprache korrigieren kann. Durchsuchen Sie die Schwarzen Bretter von Sprachschulen, Unis und anderen Bildungseinrichtungen - hier werden Sie oft fündig. Sollten Sie kein Glück haben, so schreiben Sie selber ein Gesuch.
    4. Und last but not least: Fahren Sie, so oft es geht, nach England, am besten für einen längeren Zeitraum am Stück. 

    Seien Sie sich jedoch bewusst: Es ist ein schweres Unterfangen, sich seinen deutschen Akzent abzutrainieren und ein britischer Akzent ist nicht für jeden vollständig erlernbar. Viele Deutsche, die seit Jahren in England wohnen, haben nach wie vor einen starken Akzent. Anders als Vokabeln kann man eine Aussprache nicht ohne Weiteres erlernen. Aber: Die Stärke Ihres Akzents sagt noch lange nichts darüber aus, wie gut Sie eine Sprache beherrschen.