Alle Kategorien
Suche

Briefmaske in Word erstellen - Anleitung

Wie oft kommt es vor, dass Sie schnell am Computer eine Brief verfassen muss, um diesen dann per Post oder E-Mail an Behörden, Unternehmen oder private Personen zu verschicken. Die ganze Arbeit würde für Sie deutlich leichter werden, wenn Sie sich eine Briefmaske auf Ihrem Rechner als Vorlage erstellen, auf die Sie im Bedarfsfall immer wieder zurück greifen können. Sie können sich somit viel Zeit und Ärger ersparen. Auch in vielen Unternehmen ist es gängig, eine Briefmaske als Vorlage für die Mitarbeiter zu erstellen.

Briefmaske in Microsoft Word erstellen.
Briefmaske in Microsoft Word erstellen.

Das Erstellen der Briefmaske nimmt zunächst ein bisschen Zeit in Anspruch, die Sie aber in Zukunft beim Verfassen jedes einzelnen Briefes wieder einsparen können.

Vorbereitungen zur Erstellung einer Briefmaske

  • Die Briefmaske können Sie mit Hilfe von Microsoft Word oder Open Office - Textverarbeitung erstellen. Die Wahl können Sie nach Ihren persönlichen Präferenzen und Ansprüchen treffen.
  • Sie müssen sich zunächst alle benötigten Infos, wie Ihre Anschrift, Telefonnummer, Handynummer und E-Mail-Adresse bereit legen.

Erstellung einer Briefmaske

  1. Zunächst müssen Sie das auf Ihrem Computer oder Laptop installierte Textverarbeitungsprogramm durch einen Doppelklick mit der linken Maustaste öffnen.
  2. Nach dem Öffnen können Sie mit der Erstellung Ihrer Briefmaske beginnen.
  3. Als Schriftart und Schriftgröße wählen Sie am besten Times New Roman oder Arial in der Größe 12.
  4. Tragen Sie zunächst in die erste Zeile (linksbündig) Ihren Vor- und Nachnamen, evtl. mit Titel, ein. Rechtsbündig fügen Sie das Datum ein. Das Datum können Sie über eine Funktion einfügen, sodass es sich immer wieder automatisch auf das tagesaktuelle Datum aktualisiert.
  5. Das Datum können Sie einfügen, indem Sie in den Reitern den Punkt "Einfügen" auswählen, es öffnet sich ein neues Untermenü. Links im Untermenü finden Sie den Punkt "Datum und Uhrzeit". Durch Anklicken öffnet sich ein neues Fenster, hier können Sie Ihre gewünschte Formatierung für das Datum durch Anklicken auswählen. Bestätigen Sie Ihre Auswahl, indem Sie den Button "OK" drücken.
  6. In die zweite Zeile Ihrer Briefmaske tragen Sie Ihre Straße mit Hausnummer ein.
  7. In die dritte Zeile schreiben Sie Ihren Wohnort inkl. Postleitzahl. Falls evtl. nötig mit dem endsprechenden Länderzeichen (D-, für Deutschland).
  8. Fügen Sie durch das Drücken der "Enter-Taste" vier Leerzeilen ein.
  9. In die nächste Zeile tragen Sie nun, den Vor- und Nachnamen, die Straße und Hausnummer sowie die Postleitzahl und den Wohnort des Empfängers ein. Dabei müssen Sie darauf achten, dass wie bei Ihrer Adresse, jede Information in einer extra Zeile steht.
  10. Fügen Sie wieder drei Leerzeilen ein.
  11. Anschließend tragen Sie eine Zeile ein, in welchen Sie in Zukunft, immer den Betreff Ihres Briefes eintragen, z. B. "Kündigung Handyvertrag". Die Formatierung des Textes sollte "fett" sein.
  12. Fügen Sie wieder zwei Leerzeilen ein.
  13. Ergänzen Sie Ihren Briefkopf noch mal um die Anredeformel "Sehr geehrte Damen und Herren".
  14. Tragen Sie nun abschließen den Text "Mit freundlichen Grüßen" und in die nächste Zeile Ihren Vor- und Nachnamen ein.
  15. Zwischen den Betreff und die Abschlussformel können Sie nun in Zukunft immer Ihren Fließtext eintragen.

Sie können nun Ihre selbsterstelle Briefmaske auf Ihrem Computer oder Laptop abspeichern und im Bedarfsfall immer wieder darauf zurück greifen.

Teilen: