Alle Kategorien
Suche

Briefmarke vergessen - was tun, wenn der Brief schon eingeworfen ist?

Schnell ist es geschehen: In der alltäglichen Hektik bemerken Sie erst nachdem Sie den Brief bereits eingeworfen haben, dass dieser entweder gar nicht oder unterfrankiert ist. Was Sie nun, wenn Sie eine Briefmarke vergessen haben, tun sollten, wird im Folgenden erklärt.

Was eingeworfen wurde, geht seinen Weg.
Was eingeworfen wurde, geht seinen Weg. © ingo_anstötz / Pixelio

Vergessene Briefmarken führen zu zusätzlichen Kosten

Wenn Sie erst kurz, nachdem Sie einen Brief in den Postkasten eingeworfen haben bemerken, dass Sie die Briefmarke vergessen haben oder zu wenig Porto aufgeklebt haben, ist es leider schon zu spät.

  • Sie brauchen nun auch nicht auf die Person zu warten, die diesen Posteinwurfbehälter leeren wird, um diese zu bitten, Ihnen den Brief wieder auszuhändigen. Sie werden Ihren Brief nicht zurückbekommen, so gerne der mit der Leerung Beauftragte Ihnen da auch helfen möchte, er darf es nicht und könnte durchaus seine Anstellung verlieren, wenn er Ihnen dennoch helfen würde.
  • Was Ihnen nun noch bleibt, ist den Empfänger des Briefes über Ihr Missgeschick zu informieren und ihn darauf hinzuweisen, dass er womöglich bei Empfang des Briefes ein 'Strafporto' zu entrichten haben wird, weil Sie vergessen haben, die richtige Briefmarke aufzukleben, und die Sendung somit unterfrankiert in den Briefkasten geworfen haben. Teilen Sie dem Adressaten mit, dass Sie ihm die nun entstehenden Unkosten selbstverständlich ersetzen werden.

Was mit fehlfrankierten Briefen geschieht

Sollten Sie den eingeworfenen Brief ganz ohne Briefmarke auf dem Weg gebracht haben, müssen Sie damit rechnen, dass dieser aufgrund der vergessenen Briefmarken "postwendend" wieder zu Ihnen zurückkommt.

  • Schafft es eine nicht frankierte Briefsendung und passiert ohne aussortiert zu werden die Sortieranlage, so wird spätestens der Zusteller bemerken, dass hier etwas nicht stimmt und versuchen, beim Empfänger die fehlende Beförderungsgebühr plus eines Nachportos zu kassieren. Weigert sich der Empfänger für Ihren Fehler zu zahlen, so werden Sie Ihren Brief wieder in Ihrem Briefkasten vorfinden und ihn erneut, dann allerdings richtig frankiert, einwerfen müssen.
  • Ein Brief, der nicht ausreichend frankiert wurde, hat eine recht große Chance tatsächlich am Wohnort des Empfängers anzukommen, jedoch ist hier meistens beim zuständigen Postboten Endstation, selbst wenn hier nur eine Briefmarke vergessen wurde. Auch hier wird der Zusteller versuchen eine Nachgebühr zu erheben und den Brief gegebenenfalls wieder an Sie zurücksenden.
Teilen: