Alle Kategorien
Suche

Briefkuvert beschriften - so machen Sie es richtig

Briefkuvert beschriften - so machen Sie es richtig 2:39
Video von Daniela Born2:39

In Zeiten des "Überall-Internets" ist das Briefeversenden schon fast außer Mode geraten. Doch wenn wirklich einmal per Post versendet werden muss, ist oft die Frage nach der richtigen Beschriftung des Kuverts groß. Wo stehen Absender und Adressat? Welche Informationen müssen in welcher Reihenfolge aufgeführt werden? So machen Sie es richtig mit dem Beschriften des Briefkuverts

Was Sie benötigen:

  • Brief
  • Briefkuvert
  • Kugelschreiber oder Füller bzw.
  • PC und Textbearbeitungsprogramm
  • Wenn Sie einen Brief versenden wollen, müssen Sie einige recht einfache und dennoch wichtige Grundregeln beachten. Vor allem sollten Sie bei der Beschriftung per Hand auf eine saubere und gerade Schreibweise achten.
  • Grundsätzlich können Sie zwischen zwei Alternativen bei der Beschriftung wählen. Entweder beschriften Sie die Kuverts per Hand oder Sie erstellen Adressetiketten am PC und kleben diese anschließend auf das Briefkuvert auf. Bei beiden Möglichkeiten sind aber die gleichen Regeln zu beachten.

Offiziellen Adressblock eines Breifkuverts richtig beschriften

Je nachdem, ob Sie an ein Unternehmen oder eine Privatperson schreiben, müssen Sie den Adressblock des Briefkuverts anders gestalten.

  • Firmenanschrift auf dem Briefkuvert: Wenn Sie an eine bestimmte Person im Unternehmen schreiben wollen, müssen Sie den Namen zuerst nennen und dann das Unternehmen. Ist Ihr Brief nur an ein Unternehmen adressiert, so steht zuerst das Unternehmen und dann, falls bekannt, der Name des Mitarbeiters:
    Firmenname
    evtl. Abteilung
    optional Vorname und Nachname des Mitarbeiters
    Straße und Hausnummer bzw. Nummer des Postfachs
    Postleitzahl und Ortsname
  • Privatanschrift auf dem Briefkuvert:
    Anrede (Herrn, Frau, Familie)
    Titel (wenn vorhanden), Vorname und Nachname
    Straße und Hausnummer bzw. Nummer des Postfachs
    Postleitzahl und Ortsname
  • Bei Inlandspost müssen Sie das Länderkürzel nicht angeben. Sollte die Post aber ins Ausland gehen, muss vor die Postleitzahl das Länderkürzel gestellt werden. Um ganz sicher zu gehen, dass Sie das Briefkuvert richtig beschriftet haben, sollten Sie die jeweiligen Bestimmungen des Landes noch einmal genau recherchieren.

So beschriften Sie ein Briefkuvert per Hand richtig

  • Beginnen Sie mit dem Adressblock etwas unterhalb des Kuvert-Mittelpunktes auf der rechten Hälfte und richten Sie die Adresse linksbündig aus. Das bedeutet, dass Sie jeden Zeile genau unterhalb der vorherigen beginnen.
  • Lassen Sie dabei noch genügend Platz für die Briefmarke in der rechten oberen Ecke. Verwenden Sie eine gut leserliche Schrift und achten Sie auf eine saubere und gerade Linie.
  • Beschriften Sie das Kuvert nach der obigen Anleitung und verwenden Sie keine Leerzeilen oder Hervorhebungen innheralb des Adressblocks. Lassen Sie an den Kuvert-Rändern (rechts und unten) mindestens einen Zentimeter Platz.
  • Den Absender (Ihre Adresse) geben Sie auf der linken Seite des Briefkuverts ebenfalls nach der obigen Anleitung an. Halten Sie auch hier zu den Rändern des Briefkuverts mindestens einen Zentimeter Abstand.

Wenn Sie diese Regeln befolgen, sollte dem richtigen Beschriften des Briefkuverts nichts mehr im Wege stehen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos