Alle Kategorien
Suche

Brief schicken - Vor- und Nachteile

Im multimedialen Zeitalter ist es inzwischen unüblich geworden, einen Brief zu schicken. Selbst Unternehmen steigen immer mehr darauf um, Rechnungen und Mahnung per Mail zu verschicken, anstatt den guten alten Brief zu verwenden.

Persönliche Eindrücke mit einem Brief geben
Persönliche Eindrücke mit einem Brief geben

Ein Brief ist persönlicher

  • Vor allem im privaten Bereich ist es relativ selten geworden, einen Brief zu schicken. Einladungen werden als Grußkarten per Mail verschickt oder per Telefon ausgesprochen. Dabei wäre ein handgeschriebener Brief viel persönlicher. Er zeigt, dass der andere Mensch aufrichtiges Interesse an Ihnen selbst zeigt und sich deshalb die Mühe gemacht hat, sich hinzusetzen und einen Brief zu schreiben.
  • Diese Briefe können Sie sich aufheben. Junge Menschen kennen heute gar nicht mehr das Bündel Liebesbriefe, das sich zwischen Eintrittskarten und Bierdeckeln, in einer kleinen Kiste unter dem Bett oder oben im Schrank tummelt. In wehmütigen, weinseligen Momenten ist dann das Lesen dieser einst so wichtigen Briefe die beste Therapie, um wieder mit sich selbst ins Reine zu kommen. Sie können die Briefe berühren, Papier anfassen, das vorher der Liebste in der Hand hatte. Vielleicht riechen Sie sogar noch das Parfüm, das er irgendwann verwendet hat. In einer Mail ist das nicht möglich.

Schneller Nachrichten schicken

  • Natürlich hat dieser persönliche Charakter auch seinen Preis: Die Zeit. Wer kennt das nicht, das sehnsüchtige Warten auf die Antwort? Manchmal verging bis zu einer Woche, ehe der Antwortbrief kam. Das ist mit einer Mail anders. Binnen weniger Minuten haben Sie Antwort auf das, was Sie bewegt - oder auch nicht.
  • Sie können wichtige Unterlagen per Mail verschicken, um einen Termin einhalten zu können. Mit einem Brief wäre das nicht möglich - selbst im Expressversand nicht, bei dem zusätzliche Kosten auf Sie zukommen. Eine Mail ist kostenlos - sofern Sie eine Flatrate besitzen.
  • Mit einem Brief schädigen Sie die Umwelt. Schließlich ist der Mensch die einzige Rasse, die auf Papier schreibt „Rettet die Bäume“. Sie tun also Gutes, wenn Sie kein Papier verwenden und lieber eine Mail schreiben. Dazu kommen noch die Kosten für die Briefmarken und der Gang zur Post oder zum Briefkasten.
  • Im Vergleich zu früher, ist es zwar persönlicher, einen Brief zu schicken, dafür aber auch zeitaufwendiger sowie kosten- und zeitintensiver.
Teilen: