Alle Kategorien
Suche

Brennpaste für Fondue richtig benutzen - so wird's gemacht

Brennpaste für Fondue richtig benutzen - so wird's gemacht1:27
Video von Galina Schlundt1:27

Einmal über die Feiertage Fondue machen gehört heute fast zur Tradition. Entweder Weihnachten oder Silvester, es ist immer eine sehr gesellige Mahlzeit, die Spaß bringt, gut schmeckt und satt macht. Aber manchmal ist Fondue auch nicht ganz ungefährlich, da man den Topf für das Fondue mit einer Brennpaste auf dem Tisch erwärmen muss. Was Sie dabei beachten sollten, wird im Folgenden erklärt.

Was Sie benötigen:

  • Brennpaste
  • Feuerzeug
Bild 0
  • Als Erstes müssen Sie begreifen, dass Brennpaste für Fondue zu den Feiertagen ein sehr begehrtes Produkt ist. Sehen Sie also zu, dass Sie die Brennpaste rechtzeitig einkaufen, es kann vorkommen, dass sie im Regal schon vergriffen ist. Kaufen Sie lieber eine Packung mehr, falls Sie sie nicht brauchen, können Sie sie ja auch aufheben für das nächste Mal. Aber natürlich fern von Kindern.
  • Die Brennpaste für das Fondue wird in kleinen Dosen verkauft oder aber auch in einer Tube oder in einer Flasche. Kaufen Sie lieber die Brennpaste, die in kleinen flachen Aluminiumdosen verkauft wird. Sie fallen nicht um und sind sehr sicher.
  • Brennpaste besteht immer noch aus Brennspiritus und wird durch eine zusätzliche Zutat zu einer gallertartigen Masse verarbeitet. Dadurch, dass die Paste nicht flüssig ist, besteht weniger Gefahr, dass sie ausläuft. Brennpaste für Fondue ist deswegen sehr viel sicherer als flüssiger Brennspiritus.

So benutzen Sie Brennpaste für Fondue richtig

    1. Entfernen Sie die Aluminiumverdeckung der Brennpaste für das Fondue erst kurz vor Gebrauch und wenn Sie mit dem Fondue beginnen wollen.
    2. Stellen Sie die Brennpaste in der dafür vorgesehenen Packung unter das Fondueset. Das Gefäß sollte gerade stehen und nicht schief. Dies ist manchmal schwierig, weil das Fondueset manchmal vorgegebene Öffnungen für den Brennspiritus hat.
    3. Zünden Sie die Brennpaste erst an, wenn sie schon platziert ist. Wenn Sie die Paste vorher anzünden und dann erst in das Fondueset stellen, besteht die Gefahr, dass Sie sich die Hände verbrennen. Das Aluminium ist sehr schnell heiß.
    4. Nehmen Sie zum Anzünden der Brennpaste ein sehr langes Streichholz oder ein langes Feuerzeug. Halten Sie die Flamme kurz an die gallertartige Paste, und schon ist die Brennpaste für Ihr Fondue angezündet.
    5. Stellen Sie keine Lebensmittel oder Servietten oder andere Gegenstände  zu dicht an den Fonduetopf. Es besteht Brenngefahr.
    6. Schützen Sie Kinder vor dem Feuer und lassen Sie das Feuer nicht unbeaufsichtigt. Löschen Sie die Paste nach dem Essen am besten mit einem kleinen Teller, der über das Brennpastengefäß gelegt wird.

    Wenn Sie die Anleitung für die Brennpaste beachten, sollte einem leckeren Fondue nichts mehr im Wege stehen.

    Bild 4
    Bild 4
    Bild 4
    Bild 4

    Verwandte Artikel

    Redaktionstipp: Hilfreiche Videos