Alle Kategorien
Suche

Breiter werden - mit diesen Übungen gelingt's

Breiter zu werden ist vor allem der Traum vieler junger Männer. Diese wissen aber oftmals nicht, mit welchen Übungen das am besten gelingt. Folgender Artikel zeigt, wie es am besten geht.

Mit diesen Übungen werden Sie breiter.
Mit diesen Übungen werden Sie breiter. © Benjamin Thorn / Pixelio

Breiter werden im eigenen Zuhause

  • Falls Sie nicht die Möglichkeit haben, in ein Fitnessstudio zu gehen, können Sie auch zu Hause breiter werden, wenn Sie einige Übungen durchführen.
  • Da der so genannte "Latissimus Dorsi" der Muskel ist, der vor allem für das breite Kreuz zuständig ist, sollte dieser am meisten beansprucht werden.
  • Dazu führe Sie zunächst einige Liegestützen durch, bei welchen die Handflächen etwa schulterbreit auf dem Boden ruhen, der Rücken gerade gehalten wird und die Fußspitzen hinten am Boden gepresst sind. Nun beugen Sie die Arme langsam und strecken Sie dann wieder durch. Wiederholen Sie dies einige Male und rücken Sie dann mit den Armen näher zusammen.
  • Mit dieser Übung trainieren Sie sowohl die Brustmuskeln als auch den Trizeps und den angesprochenen Latissimus, der Ihnen ein breiteres Kreuz bescheren wird.
  • Eine weitere Möglichkeit, breiter zu werden, ist es, zwei Handtücher oben in eine Tür einzuklemmen, die dann geschlossen wird. Die Handtücher sollten noch etwa einen halben Meter lang herunterhängen. Greifen Sie diese dann mit jeweils einer Hand und lehnen Sie sich dann zurück, bis die Arme durchgestreckt sind. Ziehen Sie sich dann langsam ganz heran und strecken die Arme dann wieder. Auch dies wiederholen Sie einige Male und atmen jedes Mal bei der Anstrengung aus, um einen natürlichen Atemfluss zu halten.

Breiter werden im Fitnessstudio

  • Die beste Übungen im Fitnessstudio, die ein breites Kreuz beschaffen, sind die so genannten "Dips". Für diese suchen Sie sich zwei Holmen oder Stangen, die etwa schulterbreit waagrecht in der Luft stehen.
  • Greifen Sie jeweils mit der Hand einen von diesen, stützen Sie sich auf diesen ab und knicken Sie hinten die Beine ab. Nun beugen Sie die Arme so weit wie möglich und strecken Sie dann wieder, indem Sie sich nach oben drücken. 
  • Führen Sie diese Übung ganz langsam durch und wiederholen Sie diese etwa 3 Mal 15 Mal. Drei Trainingseinheiten die Woche und Ihrem breiten Kreuz sollte nichts mehr im Wege stehen.
Teilen: