Alle Kategorien
Suche

Breitbandkabelanschluss: Was ist das? - Eine einfache Erklärung

Ein Breitbandkabelanschluss ist eine Form des Kabelanschlusses, mit dem Sie eine bestimmte Anzahl an Sendern empfangen können. Es gibt verschiedene Varianten, um einen solchen Kabelanschluss zu Hause zu nutzen, hierfür wird das Standardnetz für Breitbandverbindungen genutzt, was eine bewährte Methode bei dieser Übertragungsform ist.

Der Kabelanschluss ist eine Standardform des Fernsehempfangs.
Der Kabelanschluss ist eine Standardform des Fernsehempfangs. © Rainer_Sturm / Pixelio

Der Breitbandkabelanschluss - eine kurze Erklärung

Eine weitverbreitete Form des Fernsehempfangs ist der Kabelanschluss. Mittlerweile gibt es nicht mehr die Möglichkeit, über eine analoge Antenne zu empfangen. Eine Alternative zum Kabelanschluss ist der Empfang über eine DVB-T-Antenne. Der Kabelanschluss hingegen gilt als Standardvariante für den Empfang des Fernsehprogramms.

  • Der Kabelanschluss ist eine Verbindung ins Breitbandkabelnetz. Deshalb kann man ihn auch als Breitbandkabelanschluss bezeichnen. Das Breitbandkabelnetz wird deshalb so genannt, weil es höhere Bandbreiten zur Datenübertragung nutzt als ein Basisbandnetz.
  • Die Daten in einem Breitbandnetz werden in Trägern mit hohen Frequenzen aufmoduliert. Dies bedeutet, dass der Träger durch das Signal, was die Daten überträgt, verändert wird. Durch diese Methode wird die Übertragung in hohen Frequenzen möglich.
  • Die Breitbandtechnik für den Kabelanschluss wurde vor allem in den 1980er-Jahren eingesetzt, damit die Daten schneller übertragen werden konnten und das Kabelnetz auf- und ausgebaut werden konnte. Im Laufe der Zeit ist die Geschwindigkeit, durch den technischen Fortschritt, in Basisbandnetzen gestiegen und neue Kabeltechniken - wie Lichtwellenleiter - haben die sonst standardmäßige Koaxialkabeltechnik des Breitbandkabelanschlusses abgelöst, was dazu geführt hat dass diese Technik heutzutage hauptsächlich im Zusammenhang mit einem Kabelanschluss über das Internet genutzt wird.

Der Breitbandkabelanschluss ist für eine moderne Kabelverbindung über das Internet

Die Möglichkeiten, einen Kabelanschluss zu nutzen, sind im Laufe der Zeit immer vielseitiger geworden. So können Sie Kabelfernsehen mittlerweile auch digital über spezielle Receiver empfangen. Was Sie auch tun können ist, den Kabelanschluss über eine Breitbandinternet-Verbindung zu erhalten. In diesem Fall handelt es sich ebenfalls um einen Breitbandkabelanschluss, was der Definition im modernen Sinn des Wortes entspricht.

  • Bei einem modernen Breitbandkabelanschluss wird die Breitbandverbindung ins Internet genutzt, um die Kabelsignale zu übertragen, damit Sie sie zu Hause über einen Receiver auf Ihren Fernsehschirm bringen können.
  • In der Regel werden hierfür Koaxialkabel verwendet. Damit Sie Ihren Breitbandkabelanschluss empfangen können, benötigen Sie einen Router. Das Verbindungskabel für den Internetanschluss wird in der Regel über einen Splitter mit einer Telefonbuchse verbunden.
  • Um zu gewährleisten, dass der Receiver auch das Kabelsignal empfängt, wird dieser über ein Ethernetkabel mit dem Router verbunden. Auf diese Weise können Sie dann Ihr Kabelfernsehen über einen Breitbandkabelanschluss empfangen.

Den Kabelanschluss über eine Breitbandverbindung ins Internet zu erhalten, ist eine Möglichkeit, bei der Sie keinen traditionellen Kabelanschluss im Haus haben müssen, sondern lediglich eine Telefonbuchse.

Teilen: