Alle Kategorien
Suche

Brauner-Bär-Eis - Informatives

Fast jedem ist es aus Kindertagen bekannt: das Brauner-Bär-Eis. Erstmalig wurde das Speiseeis für Kinder 1974 produziert. Das Eis stammte aus dem Hause Langnese und wurde erfolgreich bis 1986 verkauft.

Brauner-Bär-Eis war sehr beliebt.
Brauner-Bär-Eis war sehr beliebt.

"Brauner Bär" ist aus den Tiefkühltruhen verschwunden

Nach 1986 war das Eis nicht mehr in den Tiefkühltruhen zu finden. 1995 erschien eine Neuauflage des Brauner-Bär-Eises; es wurde bis 1996 verkauft. Danach brachte Langnese nochmals eine Neuauflage auf dem Markt, die bis 2001 hielt. 2012 stellte das Unternehmen die Produktion vollständig ein. Auch wenn das Eis heute nicht mehr auf dem Markt zu finden ist, besitzt Langnese noch immer die Rechte an dem Markennamen. Ob das Eis den Weg zurück in die Tiefkühltruhe der Supermärkte findet, ist nach Auskunft des Unternehmens ungewiss.

Das Eis fand viele Fans und war überall bekannt

  • Brauner-Bär-Eis wurde vor allem für Kinder hergestellt. Es wurde bereits im ersten Jahr in ganz Deutschland bekannt. Die Verpackung war für Kinder sehr ansprechend. Damals liebten die kleinen den reitenden Indianer.
  • Unverkennbar war die leckere Karamell-Füllung. Hauptsächlich handelte es sich um ein Milchspeiseeis, das mit Schokolade überzogen wurde. Bei der neuen Produktionsreihe nach 1995 verkleinerte Langnese die Karamellfüllung im Brauner-Bär-Eis. 
  • Für diese Eissorte finden sich im Internet regelrechte Fangemeinden - so auch auf Facebook. Hier kämpfen über 1.330 Gruppenmitglieder darum, dass das Eis den Weg zurück in die Tiefkühltruhe findet. Die Gruppe wurde am 30. Oktober 2010 gegründet. 

Ein ähnliches Eis (Tipi TOE) vertrieb der Discounter LIDL. Auf der Verpackung ist ein Indianer mit Pfeil und Bogen zu erkennen. Geschmacklich wurde hier versucht, dem Brauner-Bär-Eis so nahe wie möglich zu kommen. Auch hier handelt es sich um Milcheis mit Schokoladenüberzug und einer Karamellfüllung.

Nutella ist in Deutschland ein beliebter Brotaufstrich, den es schon seit mehreren …

Teilen: