Alle Kategorien
Suche

Boxenbau - Anleitung für HiFi-Lautsprecher

Der HiFi-Liebhaber wird schon öfters den Wunsch gehabt haben, sich seine Lautsprecherboxen selbst zu bauen. Der Boxenbau erfordert allerdings einiges an Sorgfalt, sodass hier eine Anleitung hilfreich sein kann.

Der Boxenbau mit der richtigen Anleitung
Der Boxenbau mit der richtigen Anleitung

Was Sie benötigen:

  • Holzbretter (Multiplexplatten, zugeschnitten)
  • Holzleim
  • Lautsprecherchassis mit Befestigungsmaterial
  • Dämmmaterial (Weichfaserdämmplatten)
  • Lautsprecherleitung in gewünschter Länge
  • Stichsäge
  • Schraubendreher
  • Bohrmaschine mit Bohrerkasten
  • Schrauben (falls Gehäuse zusätzlich verschraubt werden soll)

Eine Anleitung zum Boxenbau

Eine Lautsprecherbox selbst zu bauen, ist sicherlich der Wunsch vieler Menschen. Im Gegensatz zu fertigen Lautsprecherboxen ist die selbst konstruierte Lautsprecherbox ist etwas Individuelles, was nicht jeder im Wohnzimmer stehen hat und um das man sicher von Freunden beneidet wird. Eine einfache Anleitung kann helfen, den Boxenbau etwas zu vereinfachen.

  1. Zuerst müssen Sie sich überlegen, wie groß das Boxengehäuse werden soll. Dies hängt hauptsächlich davon ab, was für Lautsprecherchassis Sie verwenden. Meistens wird bei diesen die empfohlene Größe der Lautsprecherbox angegeben.
  2. Dann müssen Sie sich der Größe entsprechend Holz und Dämmmaterial für den Boxenbau besorgen. Als Holzart können zum Beispiel Multiplexplatten dienen, welche aus mehreren verleimten Furnierplatten bestehen und beliebig lackierbar sind. Als Dämmmaterial eignen sich Weichfaserdämmplatten, welche im Baumarkt in den Hausausbauabteilungen zu erhalten sind. Die Menge richtet sich nach der Gesamtfläche der Holzplatten.
  3. Die Holzplatten für die einzelnen Boxenteile können Sie sich unter Umständen schon beim Kauf entsprechend zuschneiden lassen. Falls dies möglich ist, sollten Sie davon ruhig Gebrauch machen, da diese Zuschnitte meistens glatter und präziser sind als solche, die mit einer Stichsäge ausgeführt wurden.
  4. Nach dem Zuschnitt müssen die Einzelteile für den Boxenbau zusammengesetzt und mit Dämmung versehen werden. Die Holzteile sollten Sie verleimen. Zusätzlich können auch Schrauben verwendet werden, was aber nicht unbedingt notwendig ist. Setzen Sie dazu erst das Gehäuse ohne Frontplatte zusammen und versehen Sie es innen mit Dämmmaterial. Vergessen Sie nicht, eine Öffnung für das Kabel auf der Rückseite zu bohren.
  5. In die Frontplatte muss die Öffnung für den Lautsprecher eingebracht werden. Dann wird dieser an der Frontplatte festgeschraubt. Das Lautsprecherkabel wird beim Zusammenbau der Box durch eine Öffnung an der Rückseite nach außen geführt.

Wenn die Frontplatte mit dem Lautsprecher am Gehäuse befestigt wurde, ist die Anleitung für den Boxenbau so weit auch schon beendet. Achten Sie immer darauf, dass die Verbindungen der Einzelteile möglichst dicht sind.

Teilen: