Alle Kategorien
Suche

Bootsverkauf - so wird es kein Reinfall

Sie besitzen ein Boot und haben vor, dieses zu verkaufen? Dann gibt es ein paar Tricks, wie Sie dieses so anpreisen, dass es den besten Preis erzielt. Darüber hinaus gibt es beim Bootsverkauf auch noch einiges zu beachten.

Besonders Sportboote sind sehr beliebt.
Besonders Sportboote sind sehr beliebt.

Den Bootsverkauf in Angriff nehmen

  • Natürlich gibt es vor dem Bootsverkauf einiges zu beachten und vorzubereiten. Um das Boot bestmöglich zu präsentieren, sollten Sie auf jeden Fall aussagekräftige Fotos machen. Daher ist es sinnvoll, das Boot zu reinigen und kleinere Reparaturen durchzuführen. Ohne gute Fotos sinken die Chancen für einen profitablen Verkauf.
  • Je nach Boot sollten Sie vielleicht auch darüber nachdenken, dieses schätzen zu lassen, um einen realistischen Ansatzpunkt für Preisverhandlungen zu haben. Natürlich lohnt sich ein Gutachter nur bei größeren Segelbooten oder motorisierten Booten. Personen, die solche Expertisen anfertigen, finden Sie im Internet.
  • Sammeln Sie alle Unterlagen für den Bootsverkauf (Originalrechnung, Garantie, evtl. Zulassung etc.) zusammen, welche Sie mit dem Erwerb des Bootes erhalten haben. Für den zukünftigen Besitzer sind diese Papiere sehr wichtig und eventuell auch kaufentscheidend.

Hier können Sie Ihr Boot am besten anbieten

  • Ein Boot zu verkaufen ist natürlich nicht ganz so einfach wie ein Auto oder Motorrad, da insbesondere der Transport geklärt und gut geplant werden muss. Daher ist es wichtig, dass Sie dieses im Vorfeld organisieren und den gewünschten Ablauf auch im späteren Inserat erwähnen. Ebenso sollten Sie den aktuellen Standort des Bootes nennen.
  • Die besten Chancen haben Sie in Fachzeitschriften oder im Internet. Die Seiten Boot24 und boote.de bieten Besitzern von Booten jeder Art die Möglichkeit, Interessenten zu erreichen. Eine Registrierung ist innerhalb von wenigen Minuten erledigt. Danach können Sie Ihre persönliche Seite erstellen.
  • Bei den Preisvorstellungen sollten Sie im Rahmen bleiben, den Preis aber dennoch etwas höher ansetzen, damit Sie Spielraum zum Verhandeln haben. Machen Sie nur wahrheitsgemäße Angaben, aber heben Sie alle Vorzüge des Bootes hervor. Je mehr Sie ins Detail gehen, desto interessanter wird Ihr Angebot.
Teilen: