Alle ThemenSuche
powered by

Bokwa - Übersicht

Bokwa ist für jeden sinnvoll, der etwas für seine persönliche Fitness machen möchte. Es handelt sich um eine neuartige Form des Tanz-Workouts. Durch die Besonderheit der Schritte können Sie weltweit bei jeder Veranstaltung mitmachen.

Weiterlesen

Bewegung macht in der Gruppe mehr Spaß.
Bewegung macht in der Gruppe mehr Spaß.

Grundidee hinter Bokwa

  • Bewegung macht in Gruppen mehr Spaß als alleine. Das ist umso mehr der Fall, wenn diese zu mitreißender Musik erfolgt. Das kennen Sie sicher von Jazztanz, Aerobic und anderen Dance-Fitness-Programmen.
  • Anders als bei den herkömmlichen Work-outs sind Sie weder an ein bestimmtes Tempo noch an eine Choreografie gebunden, die Sie erst mühsam lernen müssen.
  • Bei Bokwa tanzen Sie Buchstaben und Zahlen. Sie lernen für jeden Buchstaben eine bestimmte Schrittfolge, die sich daran orientiert, dass Sie die Form auf dem Boden nachlaufen.
  • Sobald Sie diese Zeichen tanzen können, ist es kein Problem, überall mitzumachen. Entsprechend Ihrer Fitness, Ihres Alters und Ihres Gesundheitszustands können Sie Schritte langsam, schnell oder kraftvoll ausüben.
  • Der Tanz in der Gruppe ist einfach, denn der Lehrer zeigt über ein Handzeichen an, welcher Buchstabe nun getanzt wird. So können Sie ganz einfach in jeder Gruppe mittanzen, Sie brauchen nicht erst zu üben, bevor Sie sich mit dieser im Takt bewegen können.

Beispiel für die Schritte

Stellen Sie sich vor, dass das jeweilige Zeichen auf den Fußboden gemalt ist. Aus der Form des Zeichens ergibt sich die Schrittfolge.

  • Wenn Sie eine "1" tanzen, dann gehen Sie zwei Schritte nach vorne, kicken mit dem Fuß einmal nach vorn und gehen wieder zwei Schritte zurück. Sie werden beim Bokwa nach jeder Schrittfolge wieder am Ausgangpunkt sein.
  • Ein "L" tanzen Sie folglich wie eine "1" für den langen Balken, dann folgt ein Schritt zur Seite und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Sie beginnen diesen Buchstaben also im Schnittpunkt der waagerechten und senkrechten Linie.
  • Ein "C" besteht als aus einem Seitschritt, einem Schritt nach vorne und einem Seitschritt und dann diese 3 Schritte wieder zurück.

Sie sehen: Die Schritte ergeben sich logisch aus der Form der Buchstaben und sind deshalb leicht zu lernen und zu behalten. Aus diesem Grund brauchen Sie sich nicht lange mit Vorübungen oder Grundschritten aufzuhalten.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Stepper - Training und Übungen

Stepper - Training und Übungen

Sie möchten Ihre Figur schön in Form bringen oder gar in Form halten, aber Ihnen gehen die Ideen aus? Kein Problem, Sie können Ihren Körper bequem von zu Hause aus trainieren. …

Ähnliche Artikel

Eine Reportage wie ein professioneller Reporter zu schreiben ist nicht schwierig.

Wie schreibt man eine Reportage?

Sie möchten eine Reportage schreiben, wissen aber nicht genau, wie das funktioniert? Mit einigen Hinweisen können Sie bald eine gute und unterhaltsame Reportage selbst verfassen.

Rückenmuskulatur trainieren - so geht´s

Rückenmuskulatur trainieren - so geht's

Egal ob Sie Sportler oder Beamter mit Rückenbeschwerden sind. Das Training und die Ausführung der richtigen Übungen werden Ihre Rückenmuskulatur stärken und Ihnen zu einem …

Zumba tanzen für einen gut trainierten Body.

Zumba tanzen - so können Sie es lernen

Im sportlichen Freizeitbereich gibt es immer wieder neue Trends und Modeerscheinungen. Zur Zeit ganz aktuell und neu im Fitnessangebot ist Zumba tanzen. Wer trendy sein und …

Bokwa ist ein Fitnesstanz, der energiegeladen und spaßig ist.

Tanz' Deinen Namen - erste Bokwa-Schritte

Bokwa ist ein neuer Trendtanz. Er wurde in Los Angeles von Paul Mavi erfunden und verbreitete sich schnell über den gesamten Globus. Charakteristisch für diesen Gruppentanz …

NIA ist getanzte Lebensfreude.

NIA - Fitness und Tanz aus den USA

NIA ist eine Sportart aus den USA, die mittlerweile weltweit betrieben wird. Das Besondere daran sind die Individualität des Trainings in der Gruppe und das Ziel der Sportstunde.

Schon gesehen?

Rückenmuskulatur trainieren - so geht´s

Rückenmuskulatur trainieren - so geht's

Egal ob Sie Sportler oder Beamter mit Rückenbeschwerden sind. Das Training und die Ausführung der richtigen Übungen werden Ihre Rückenmuskulatur stärken und Ihnen zu einem …

Mehr Themen

Sporen sollten nur gezielt und sensibel eingesetzt werden.

Sporen richtig einsetzen

Sporen richtig einsetzen ist eine hohe Kunst. Sie dienen nicht dazu, das Pferd einfach nur anzutreiben, sie haben vielmehr die Funktion, die feine Hilfengebung punktuell noch …

Ein Rutschteller ist eine tolle Alternative zum Schlitten.

Schlitten - die Alternative für den Winterspaß

Mit dem Schlitten einen Berg herunter zu rutschen, macht nicht nur Kindern Spaß. Was aber, wenn der Weg bis zur Piste weit ist und Sie den großen Holzbob nicht ziehen möchten? …

Nur richtige Sit-ups haben Wirkung.

Wie mache ich Sit-ups richtig?

Sit-ups gehören zu den Klassikern unter den Bauchmuskelübungen. Sie lassen sich fast überall und jederzeit durchführen und sind somit eine gute Übung für das freie Training …

Krampfadern entstehen meist an den Beinen - durch Kompressionsstrümpfe lassen sie sich vorbeugen

So können Sie Krampfadern vorbeugen

Müde und schwere Beine, vor allem beim Stehen und Sitzen, geschwollene Knöchel und nächtliche Wadenkrämpfe – meist sind dies die typischen Beschwerden bei Krampfadern. Frauen …

Ein richtiges Aufwärmprogramm gehört zum Fußball.

Fußball - Aufwärmprogramm sinnvoll gestalten

Fußball ist eine der beliebtesten Sportarten und wird immer wieder gerne gespielt. Vor jedem Fußballspiel sollte man sich richtig aufwärmen, damit man Verletzungen vorbeugen …

Punkte werden in der Formel 1 zur Platzberechnung bei der Weltmeisterschaft genutzt.

Punkteverteilung in der Formel 1 - Informatives

Bei jedem Rennen, welches im Rahmen der Formel 1 ausgetragen wird, erhalten die Fahrer für bestimmte Platzierungen verschiedene Punkte. Diese sind für die Weltmeisterschaft …