Alle Kategorien
Suche

Bogen Compound - so treffen Sie als Anfänger ins Schwarze

Ein Compound Bogen ist ein sehr modernes Schussgerät, mit dem sehr präzise Schießergebnisse möglich sind. Aufgrund seiner Umlenkrollen und baulichen Merkmale ist er dem Recurvebogen überlegen. Allerdings müssen Sie dieses Spezialsportgerät genau auf sich individuell einstellen und abstimmen lassen.

Der Bogen muss zu Ihnen passen.
Der Bogen muss zu Ihnen passen.

Was Sie benötigen:

  • Fachgeschäft
  • Verein
  • Trainingsfleiß

Dieser Bogen erfordert schon etwas Erfahrung

  • Sie sollten sich als Anfänger einen Compound Bogen auf keinen Fall kaufen, ohne vorher schon einmal praktische Erfahrungen gesammelt zu haben. Probieren Sie also die neue Art erst in einem Verein aus, bevor Sie sich einen kaufen.
  • Grundsätzlich ist diese Spezialart kein Anfängerbogen, weil Sie selbst einige wesentliche Kriterien beim Bogenkauf festlegen können müssen, die der Verkäufer im Fachgeschäft nicht wissen kann.
  • Wenn Sie also selbst keine entsprechenden Erfahrungswerte haben, die entsprechende Muskulatur für dieses Sportgerät nicht ausgebildet haben und den speziellen Einsatzzweck dieses Compound Bogens nicht bestimmen können, besteht immer die Gefahr eines Fehlkaufs.

Der Compound muss auf Sie abgestimmt werden

  • Aufgrund seiner spezifischen Merkmale muss der Compound Bogen auf den Bogenschützen abgestimmt werden. Dies bezieht sich vor allem auf das Zuggewicht, den Auszug oder auch auf den richtigen Auslösemechanismus.
  • Wenn Sie beim Kauf dem Fachverkäufer im Fachgeschäft bezüglich dieser Kriterien aus eigener Erfahrung heraus keine präzisen Angaben machen können, dann kann keine optimale Beratung gemacht werden.
  • Aus diesem Grund sollten Sie entweder vorher erste Erfahrungen mit dem Bogensport durch einen leichter zu schießenden Recurvebogen machen oder in einem Verein sich in dem beratungsintensiven Compound Bogen unterweisen lassen.
  • Ein wesentliches Merkmal dieses leistungsstarken und präzisen Schussgerätes ist die Eigenschaft, dass die Auszugslänge exakt auf den Schützen eingestellt werden kann. Dazu ist es aber erforderlich, diese auch individuell an Ihre Schusstechnik und vor allem Ihre Körpermaße, insbesondere Ihre Armlänge, anzupassen.
  • Dies spielt vor allem in Bezug auf die richtige Einstellung des Auslösemechanismus eine Rolle, da nur eine perfekte Einstellung auf Sie aufgrund Ihrer Erfahrungswerte möglich ist. Ein solcher Spezialbogen ist zwar kein reines Sportgerät für einen Anfänger, aber trotzdem können Anfänger mit etwas Erfahrung mit ihm umgehen und ins Schwarze treffen.
Teilen: