Alle Kategorien
Suche

Börek selber machen - so geht's

Börek ist eine türkische Spezialität. Das nachfolgende Rezept ist für 40 sogenannte Zigarren-Böreks (Sigara Börek) berechnet, die sich hervorragend als Fingerfood eignen. Sie können Zigarren-Böreks natürlich auch warm als Hauptmahlzeit servieren, dann benötigen Sie 8 bis 10 Stück pro Portion. Dazu passt ein grüner Salat.

Börek passt auf ein Partybuffet!
Börek passt auf ein Partybuffet!

Was Sie benötigen:

  • 20 dreieckige Yufka-Teigblätter
  • 500g Schafskäse
  • 1 Bund Petersilie
  • geschmacksneutrales Öl (kein Olivenöl!)
  • Scharfes Messer
  • Schneidebrett
  • Kaffeelöffel
  • Schüssel
  • Pfanne
  • Küchenpapier
  • Herd

Börek gibt es mit verschiedenen Füllungen, mit Hackfleisch aber auch vegetarisch. Besonders Fans von Schafskäse werden sich über das vegetarische Börek freuen. Die Zigarren-Böreks schmecken warm aber auch kalt, weshalb sie prima auf ein Party-Buffet passen.

Vegetarische Böreks ganz einfach selbst gemacht

  1. Für dieses Börek-Rezept benötigen Sie dreieckige Yufka-Teigblätter. Die bekommen Sie in jedem türkischen Lebensmittelhandel, aber auch in gut sortierten Supermärkten. Schneiden Sie alle Teigblätter der Länge nach in der Mitte durch, sodass Sie 40 spitze Dreiecke haben.
  2. Waschen Sie die Petersilie unter fließendem Wasser und tupfen Sie sie gut trocken. Dann hacken Sie die Kräuter so fein wie möglich.
  3. Für die Füllung der Böreks bröckeln Sie den Schafskäse in die Schüssel und vermischen Sie ihn sorgfältig mit der gehackten Petersilie. Um eine homogene Masse zu bekommen, können Sie den Käse ruhig mit den Fingern verkneten.
  4. Nun können Sie schon beginnen, die Teigblätter zu füllen. Befeuchten Sie ein Dreieck zuerst leicht mit ein wenig Wasser, damit der Teig beim Ausbacken besser hält. Dann geben Sie eine walnussgroße Menge der Käsemasse in die Mitte der breiten Seite des Dreiecks, verstreichen sie ein wenig und rollen das Teigblatt dann von der breiten Seite aus zur Spitze hin fest auf. So bekommen die Böreks die Form einer dünnen Rolle - ähnlich einer Zigarre. Drücken Sie die Spitze dann nochmals gut mit leicht befeuchteten Fingern an.
  5. Zum Ausbacken der Böreks geben Sie eine großzügige Menge neutrales Öl in die Pfanne. Bitte verwenden Sie keinesfalls Olivenöl, da es sich zum Ausbacken nicht eignet! Dann frittieren Sie die Röllchen etwa 8 Minuten, bis sie goldbraun sind.
  6. Zum Auskühlen und Abtropfen legen Sie die fertigen Böreks dann auf eine dicke Lage Küchenpapier. Guten Appetit!
Teilen: