Alle Kategorien
Suche

Bockwurst kochen - so geht's nach Hausmacherart

Bockwurst kochen - so geht´s nach Hausmacherart 0:51
Video von Bastian Loos0:51

Bockwurst wurde natürlich nie aus Fleisch vom Ziegenbock gemacht. Den Namen hat die Wurst aus der Zeit, als man sie am liebsten zu starkem Bockbier genoss. Auch heute noch ist die Bockwurst eine beliebte Mahlzeit, die traditionell nach Hausmacherart serviert wird.

Was Sie benötigen:

  • Bockwurst
  • Brötchen
  • Senf
  • Kartoffelsalat

Bockwurst zubereiten - mit Senf, Brötchen oder Kartoffelsuppe

  1. Sie können Bockwurst sowohl heiß als auch kalt essen. Die Bockwurst vom Metzger muss vor dem Verzehr nicht extra gekocht werden, wie etwa Weißwurst.
  2. Wenn Sie Ihre Bockwurst heiß essen wollen, bringen Sie in einem Topf leicht gesalzenes Wasser zum Sieden. Legen Sie eine oder mehrere Bockwürste hinein und schalten Sie die Temperatur fast völlig herunter. Das Wasser darf nicht anfangen zu kochen, da die Bockwurst dann aufplatzen würde.
  3. Lassen Sie die Bockwurst für etwa 10 Minuten im heißen Wasser ziehen. Gießen Sie anschließend das heiße Wurstwasser vorsichtig ab und holen Sie die Bockwurst heraus.
  4. Legen Sie die Bockwurst auf einen Teller und geben Sie eine Portion scharfen Senf dazu.
  5. Eine heiße Bockwurst mit Senf und Brötchen ist eine schnelle, aber auch deftige und sättigende Mahlzeit für Wurstfreunde. Traditionell wird die Bockwurst übrigens zum Frühschoppen, einem deftigen Frühstück mit Bier verspeist.
  6. Als Variante können Sie die heiße oder kalte Bockwurst auf eine Portion Kartoffelsalat legen und mit Senf und Brötchen servieren. Alternativ können Sie die kalte Bockwurst in Scheiben schneiden oder würfeln und direkt unter den Kartoffelsalat mischen.
  7. Wenn Sie eine richtige Mahlzeit zubereiten wollen, sollten Sie eine Erbsen- oder Kartoffelsuppe kochen und die Bockwurst für 10 Minuten darin ziehen lassen. Die Suppe darf dann nicht mehr kochen, um ein Platzen der Wurst zu verhindern. Geben Sie dann die Suppe in einen Suppenteller und legen Sie pro Teller eine Bockwurst hinein. Dazu passt ein frisches Brötchen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos