Alle Kategorien
Suche

Bob mit Dauerwelle - so gelingt ein 80er-Jahre-Look

Wer sich eine Frisur im Stil der 80er-Jahre wünscht, kann einen klassischen Bobschnitt mit einer Dauerwelle aufpeppen. So stehen Sie garantiert im Mittelpunkt.

Lassen Sie die 80er wieder aufleben.
Lassen Sie die 80er wieder aufleben.

Wenn man an die 80er-Jahre denkt, denkt man vor allem an eines: voluminöse Haare, die vor allem eines, nämlich auffallen sollen. Gerade Locken waren dabei ein zentrales Thema und damit man diese nicht jeden Tag neu machen musste, wählten viele Frauen eine Dauerwelle.

Bob mit Dauerwelle - so gelingt's

  1. Besorgen Sie sich zunächst ein Dauerwellenprodukt. Dieses erhalten Sie in der Drogerie oder beim Friseur.
  2. Feuchten Sie sich Ihre Haare nun zum Beispiel mit einer Sprühflasche an.
  3. Nun drehen Sie Strähne für Strähne auf kleine Lockenwickler (große sind für eine kurze Bobfrisur ungeeignet).
  4. Die Stellen, an welche das Dauerwellenmittel kommen könnte, sollte Sie nun eincremen und mit Watte abdecken (Stirn, Nacken, Schultern).
  5. Tragen Sie das Dauerwellenprodukt nun großzügig auf Ihre Haare auf. Beachten Sie, dass Sie alle Haare treffen.
  6. Warten Sie die Einwirkzeit ab (ca. 20 Minuten, das kann aber je nach Produkt unterschiedlich sein - schauen Sie also in die jeweilige Anleitung).
  7. Spülen Sie danach das Mittel vorsichtig aus, ohne jedoch die Haarwickler zu entfernen.
  8. Tragen Sie das Fixiermittel auf und lassen es einwirken.
  9. Spülen Sie es nach der Einwirkzeit aus.
  10. Kämmen Sie die Haare mit einem groben Kamm durch.
  11. Waschen Sie Ihre Haare noch einmal gründlich durch.

Die passenden 80er-Jahre Accessoires

  • Damit diese Bobfrisur nun typisch 80er-Jahre wird, müssen Sie noch ein wenig nachhelfen.
  • Toupieren Sie für den typischen Look den Haaransatz ein wenig an, damit die Haare noch voluminöser werden.
  • Machen Sie sich nun seitlich auf dem Oberkopf einen lockeren Zopf.
  • Ein Stirnband in einer grellen Farbe rundet die Frisur ideal ab.
Teilen: