Alle Kategorien
Suche

Bluterguss am Unterarm - was tun?

Sie haben sich gestoßen oder sind vielleicht beim Sport gestürzt: Nun hat sich am Unterarm ein hässlicher Bluterguss gebildet. Hier einige Anregungen, wie Sie den Bluterguss am Unterarm wieder loswerden.

Bluterguss am Unterarm - was tun?
Bluterguss am Unterarm - was tun?

Was Sie benötigen:

  • Heparinsalbe
  • Zinksalbe
  • elastische Binde
  • Kühlelement

Bluterguss am Unterarm behandeln

Ein Bluterguss ist erst einmal nichts, was Sie beunruhigen muss. In der Regel baut der Körper einen Bluterguss selbstständig nach 2 bis 3 Wochen wieder ab. Aber es gibt einiges, was Sie tun können, um den Bluterguss am Unterarm schneller wieder loszuwerden.

    1. Meistens schwillt der Unterarm leicht an und schmerzt, wenn sich ein Bluterguss gebildet hat. Gegen die Schwellung und die Schmerzen bei einem Bluterguss am Unterarm hilft kühlen. Legen Sie das Kühlelement niemals direkt auf den Unterarm. Besser ist es, das Kühlelement in ein Tuch zu wickeln, bevor Sie es auf den Bluterguss am Unterarm legen, um Erfrierungen an der Haut zu verhindern. Durch das Kühlen ziehen sich die Blutgefäße zusammen und Sie verhindern eine Ausbreitung des Blutergusses am Unterarm.
    2. Nach dem Kühlen sollten Sie einen Salbenverband anlegen. Gut geeignet sind heparinhaltige Salben oder Verbände mit zinkhaltiger Salbe. Um den Bluterguss am Unterarm sinnvoll zu behandeln, sollte der Verband nicht zu locker sein und täglich gewechselt werden. Um die Blutung zu stoppen, sollte durch den Verband konstanter Druck auf das Gewebe ausgeübt werden.
    3. Beobachten Sie Ihren Bluterguss am Unterarm gut. Der Bluterguss sollte nach ein paar Tagen beginnen, sich zu verfärben. Wenn er beginnt, seine Farbe zu verändern und von dunkelrot-schwarz zu gelb-grün wechselt, können Sie sicher sein, dass sich Ihr Bluterguss am Unterarm auflöst.
    4. Wenn es bei Ihrem Bluterguss am Unterarm nicht zu einer Verfärbung oder Verkleinerung kommt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. In seltenen Fällen ist eine chirurgische Ausräumung des Blutergusses am Unterarm nötig.
    Teilen:
    Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.