Alle Kategorien
Suche

Blumenwiese anlegen - so klappt's

Wer einen Garten besitzt, kann ihn auf vielerlei Weise anlegen. Eine Blumenwiese ist ein schönes Projekt, für das sich der Arbeitsaufwand in Grenzen hält. Abgesehen von der Schönheit einer bunten Blütenpracht muss dort für einen längeren Zeitraum nicht mehr gemäht werden und man tut der Umwelt einen Gefallen. Denn eine bunte Blumenwiese ist Lebensraum für Schmetterlinge und andere Lebewesen. Doch was muss dafür genau getan werden?

Eine Blumenwiese anzulegen erfordert Geduld.
Eine Blumenwiese anzulegen erfordert Geduld.

Was Sie benötigen:

  • Saatmischung "Bunte Blumenwiese"
  • Blumensamen
  • Harke
  • Walze oder
  • Holzbrett
  • Geduld

Die Blumenwiese planen

Sehr sinnvoll ist, zuerst den genauen Bereich des Gartens festzulegen, in dem Sie die Blumenwiese anlegen möchten. Zeichnen Sie gegebenenfalls in einen Lageplan mehrere Varianten ein und entscheiden sich dann für eine davon.

  • Soll die Blumenwiese größer sein, ist es ratsam, Wege mit einzuplanen, sodass Sie alles erreichen können, ohne zwangsläufig Pflanzen niedertrampeln zu müssen.
  • Sie sollten sich bewusst sein, dass das Anlegen einer Wiese eine gewisse Zeit benötigt. Für das Ergebnis lohnt aber in der Regel das Warten.

So gehen Sie beim Anlegen des Wildblumenbeetes vor

  1. Befand sich bis jetzt Rasen an der Stelle, mähen Sie dort nur noch gelegentlich. Vermeiden Sie Düngung und vertikutieren Sie in den letzten Tagen der kalten Jahreszeit.
  2. In den ersten Tagen des Frühlings hacken Sie den Rasen mit einer Gartenharke an mehreren Stellen unter und sähen eine Samenmischung aus. "Bunte Blumenwiese" gibt es fertig zu kaufen. Natürlich können Sie auch Samen Ihrer Lieblingsblumen dazumischen. Die Samen werden einfach gleichmäßig aufgestreut und anschließend mit einer Walze oder einem Brett angedrückt.
  3. Wässern Sie die Wiese nun etwas. Es ist wichtig, in den nächsten Wochen regelmäßig zu wässern. Gut ist, mindestens einen Monat auf genügend Feuchtigkeit zu achten.
  4. Wenn Sie kurz vor Oktober oder zu Beginn des Monats Ihre Wiese mähen, sind die Samen der Wiesenpflanzen gereift und Sie werden sich im nächsten Jahr wieder an einer Blütenpracht erfreuen können. Denn dann haben sich die Samen schon verteilt und Ihre Blumenwiese wächst dann ganz von alleine. Natürlich schadet etwas Wässern in anhaltenden Trockenperioden nicht.

Viel Erfolg.

Teilen: