Alle Kategorien
Suche

Blumenkastenhalterung für den Balkon selber machen - so geht's

Wenn Sie eine Wohnung mit einem Balkon haben, möchten Sie in der Regel auch mindestens eine Blumenkasten anbringen, aus dem dann Ihre Blumen hervorschauen. Dafür benötigen Sie eine Blumenkastenhalterung.

Blumen verschönern Ihren Balkon.
Blumen verschönern Ihren Balkon.

Was Sie benötigen:

  • Stahlbleche, 3 cm breit und 0,5 cm dick, 80 cm bis 100 cm lang
  • Biegevorrichtung
  • Blumenkasten

Eine Blumenkastenhalterung trägt recht viel Gewicht

Einen Balkon bei seiner Wohnung zu haben, ist schon etwas Besonderes, denn oftmals gibt es bei vielen Wohnungen keinen Balkon. Wenn Sie einen Balkon besitzen, möchten Sie auch während der warmen Tage sicherlich draußen sitzen und die Freiheit genießen. Es ist auch oftmals schön, wenn Sie einfach auf Ihrem Balkon sitzen und die Abendstimmung genießen können.

  • Viele Frauen besitzen einen sogenannten grünen Daumen, denn welche Pflanzen sie auch einsäen, es gelingt ihnen einfach alles. Wenn Sie einen solchen grünen Daumen besitzen, möchten Sie auch die Pracht Ihrer selbst gezogenen Blumen auf Ihrem Balkon präsentieren.
  • Um dies zu verwirklichen, benötigen Sie entweder ein hohes Regal, damit Ihre Blumen auch von unten zu sehen sind, oder eine Blumenkastenhalterung, welche an der Balkonbrüstung hängt.

Der Balkon als kleiner privater Garten

Bei vielen älteren Balkonen wurde bereits die Möglichkeit geschaffen, eine Blumenkastenhalterung zu integrieren, indem eine Eisenhalterung einbetoniert wurde. Da die Balkonwände recht schmal sind, benötigen Sie für Ihre Blumenkastenhalterung entweder ein Holzgestell, welches allerdings recht kompliziert ist und bei der die Tragkraft nicht besonders hoch ist. Die sicherste Alternative für Ihren Balkon ist eine Blumenkastenhalterung aus Stahl, damit eine hohe Tragkraft gewährleistet ist.

  1. Dafür können Sie aus einem Baumarkt oder in einem Metallbetrieb wie einer Schlosserei pro Blumenkasten mindestens zwei Stahlbleche von 3 cm Breite und 0,5 cm Stärke besorgen, wobei die gesamte Länge zwischen 80 cm und 1 Meter betragen sollte. Bei einem Blumenkasten von 1 Meter Länge sollten Sie zur Sicherheit für die Mitte ein weiteres Stahlblech einplanen.
  2. Die Stärke der Balkonumrandung sollten Sie vorher ausgemessen haben. Nun lassen Sie sich jedes einzelne Stahlblech auf einer Biegevorrichtung zu einem "U" biegen, wobei die kurze Seite mindestens 20 cm lang sein sollte und der Boden des "U"s die Stärke der Balkonwand betragen sollte.
  3. Nun wird von der langen Stahlblechseite ein weiteres "U" gebogen, wobei hier der Boden des "U"s die gesamte Breite des Balkonkastens betragen sollte.
  4. So wird jedes weitere Stahlblech gebogen, bis Sie alle Teile für Ihre Blumenkastenhalterung zusammen haben. Zu Hause angekommen brauchen Sie Ihre Blumenkastenhalterungen nur noch auf die Balkonbrüstung setzen, wo sie fest und stabil zugleich hängt.

In diese Halterungen setzen Sie nun Ihren Blumenkasten, füllen ihn mit Blumenerde und Blumen bzw. Blumensamen und können Ihre Blumenpracht genießen.

Teilen: