Alle Kategorien
Suche

Blond - Töne mit verschiedenen Effekten klappen so

Wer von Natur aus blond ist und seine Haarfarbe nicht völlig verändern will, kann sich mit Tönungen tolle Effekte ins Haar zaubern. Bei der großen Auswahl an Blondtönen wird's so schnell nicht langweilig.

Zaubern Sie sich frische Blondtöne ins Haar.
Zaubern Sie sich frische Blondtöne ins Haar.

Was Sie benötigen:

  • Ggf. Haartönung
  • Ggf. Strähnchen-Kit (Färbung!)
  • Ggf. Tönungs-Shampoo
  • Ggf. Spray-Tönung
  • Ggf. Haar-Mascara (für blondes Haar)

Natürlich blond – Töne und Effekte für helles Haar

  • Nicht jeder hat von Natur aus eine ausdrucksstarke Haarfarbe. Doch gerade wer blond ist, verändert beim Färben seiner Haare oft unnatürlich seinen Typ. Dabei lassen sich schon mit kleinen Mitteln, wie Haartönungen oder einzelnen Strähnchen, tolle Effekte ins Haar bringen, die die Farbe auffrischen und das Haar insgesamt fülliger und lebendiger erscheinen lassen.
  • Moderne Haartönungen, die die Farbe intensivieren und für mehr Glanz sorgen, können problemlos zuhause angewendet werden. Da sich die Farbe nach und nach wieder auswäscht, gehen Sie beim Tönen kaum ein Risiko ein – hier kann man durchaus experimentierfreudig sein und unterschiedliche Blondtöne ausprobieren, bis man die optimale Farbe gefunden hat.
  • Wer empfindlich ist und zu Allergien neigt, sollte jedoch auch vor dem Tönen unbedingt die Verträglichkeit der Farbe testen. Hierzu gibt man am besten einen kleinen Tupfen der Haartönung auf die Innenseite des Unterarms, knapp unterhalb der Ellenbogenbeuge. Zeigen sich hier binnen 48 Stunden keine Hautirritationen, wie Rötungen oder Juckreiz, können Sie die Tönung auch unbesorgt auf Haar und Kopfhaut anwenden.
  • Neben den Tönungswäschen finden Sie auch Tönungsshampoos, die wesentlich weniger farbintensiv sind, aber dennoch lebendige Reflexe und mehr Glanz ins Haar zaubern können. Gerade bei blondem Haar ist es jedoch wichtig, einen passenden Farbton zu wählen. Je heller das Haar ist, desto deutlicher sieht man die Tönung.
  • Mutige können auch Farbakzente mit Farb-Sprays setzen. Diese waschen sich in der Regel beim Haarewaschen wieder aus. Wer sich nicht sicher ist, wie intensiv das gewählte Farbspray im Haar ist und ob es sich tatsächlich rückstandslos wieder auswaschen lässt, sollte das an einer unauffälligen Strähne besser erst einmal testen, bevor er sein Haar großzügiger damit behandelt.
  • Feine Akzente setzen Sie mit Haar-Mascara in Ihr blondes Haar – ohne Ihren Blondton komplett zu verändern. Ähnlich wie bei der Wimpern-Mascara, wird die Farbe zum Akzentuieren mit der kleinen Bürste auf feine Strähnchen aufgetragen. Da natürlich blondes Haar jedoch feiner ist als dunkles, sollten Sie bei der Anwendung sparsam sein, sonst wirkt Ihr Haar nicht mehr fein, sondern verklebt und wird strähnig. Gerade mit der Haar-Mascara lassen sich aber für besondere Anlässe schnell schöne Highlights ins Haar bringen und später wieder ausbürsten bzw. auswaschen.

Gut gepflegt strahlt auch die Farbe

  • Ganz gleich, wie Sie Ihr Haar auch behandeln, ob Sie mutig verschiedene Blondtöne ausprobieren oder nur leichte Reflexe in Ihr Haar bringen, am schönsten wirkt Ihre Haarfarbe, wenn Ihr Haar gut gepflegt ist.
  • Sowohl beim Friseur als auch im Drogerie-Markt finden Sie Pflegeserien, die speziell auf die Bedürfnisse von blondem Haar abgestimmt sind. Die Basis sollte ein Set aus Shampoo und Spülung bilden, das den Bedürfnissen Ihres Haares gerecht wird, beispielsweise mit intensiver Pflege, aufbauendem Volumen oder trockene, zu Spliss neigende Spitzen besonders pflegt.
  • Einmal pro Woche sollten Sie Ihrem Haar zusätzliche Pflege in Form einer Haarkur bzw. Haarmaske gönnen. Wem das zu aufwendig ist oder wer keine Zeit für ein zusätzliches Beauty-Programm hat, findet auch Sprühkuren, die einfach ins feuchte oder auch zwischendurch ins trockene Haar gesprüht werden können und nicht ausgewaschen werden müssen. So klappt die Extra-Pflege auch in stressigen Phasen.
Teilen: