Alle Kategorien
Suche

Blockschrift schreiben - so geht's richtig

Blockschrift schreiben - so geht's richtig 1:15
Video von Liane Spindler1:15

Besonders beim Ausfüllen von Formularen muss häufig Blockschrift verwendet werden, damit die eindeutige Lesbarkeit gewährleistet ist. Die Definition von Blockschrift ist allerdings nicht immer so klar, wie es auf den ersten Blick erscheint. Um Missverständnisse zu vermeiden, sollten Sie daher ein paar grundlegende Regeln bezüglich der Schreibweise von Blockschrift kennen.

Drei Kriterien für Blockschrift

Nicht selten wird darüber gestritten, ob man für Blockschrift nur Großbuchstaben verwenden darf, ob auch die Computer- oder Druckschrift eine Blockschrift darstellt oder ob gar die im Blocksatz verfasste Schrift die Blockschrift definiert. Erfahren Sie hier die Antworten.

  • Die drei grundlegenden Kriterien für Blockschrift sind, dass sie erstens von Hand und zweitens ausschließlich in Großbuchstaben geschrieben wird, die drittens nicht miteinander verbunden sind, sondern jeweils "im Block" für sich stehen. 
  • Wenn man sich allerdings nur auf die typografische Definition von Blockschrift beruft, könnte man tatsächlich auch kleine Buchstaben dafür verwenden, da es hierbei nur darum geht, dass die einzelnen Buchstaben nicht miteinander verbunden sind.
  • Ebenso könnte man auch die Computer- oder Druckschrift als Blockschrift bezeichnen, wenn die einzelnen Buchstaben groß geschrieben werden. Richtiger ist es hier allerdings, von Versalschrift zu sprechen.

Wie Sie sehen, ist die Bezeichnung Blockschrift durchaus etwas mehrdeutig. Wenn Sie allerdings für ein rechtsverbindliches Formular Blockschrift verwenden sollen, sollten Sie sich nach wie vor immer an den drei oben genannten Kriterien für diese Schreibform orientieren.

Verwendung von Großbuchstaben im Internet

Auch in Internetforen und Chats werden zum Teil Blockschrift bzw. Versalschrift - im Sinne von ausschließlich in Großbuchstaben verfassten Worten - verwendet, um eine bestimmte Äußerung hervorzuheben. Dies kann allerdings schnell sehr aufdringlich oder unhöflich wirken.

  • Wenn Sie daher in einem Chat oder Forum ein Wort betonen wollen, ohne sich dadurch unbeliebt zu machen, sollten Sie statt der Blockschrift die sogenannte Sperrschrift verwenden.
  • Setzen Sie dafür einfach hinter jedem Buchstaben ein Leerzeichen. Ein Beispiel: So sieht S p e e r s c h r i f t aus. 
  • Eine andere Möglichkeit besteht darin, das jeweilige Wort durch die Verwendung von Unterstrichen anstelle von Anführungszeichen zu verwenden. Beispiel: So verwenden Sie _Unterstriche_ zur Betonung.
  • Die Verwendung der Sperrschrift ist häufig auch dann empfehlenswert, wenn es bei dem von Ihnen verwendeten Schreibprogramm nicht möglich ist, Wörter kursiv oder fett zu schreiben. 

Wenn Sie diese Hinweise beachten, können Sie Blockschrift in geschickter Art und Weise vermeiden und damit einen gepflegten Umgangston wahren, wenn Sie bestimmte Wörter besonders hervorheben wollen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos