Alle Kategorien
Suche

"Blitzeis" selber machen - ein fixes Rezept

"Blitzeis" selber machen - ein fixes Rezept1:20
Video von Lars Schmidt1:20

Kennen Sie das: Sie haben Lust auf Eis, doch keins mehr im Haus. Natürliches könnten Sie welches selber machen – aber nun stundenlang warten bis es gefroren ist? Sie brauchen ein Rezept für „Blitzeis“.

Zutaten:

  • 500 g Gefrorene Früchte (beispielsweise Beerenmischung)
  • 1 kleiner Becher Sahne-Joghurt (pur oder auch mit Vanille- oder Fruchtgeschmack)
  • 150 g Puderzucker (alternativ Süßstoff)
  • 2 frische Eier
  • Pürierstab

„Blitzeis“ - wenn Sie ganz plötzlich Appetit bekommen

Ja zugegeben, „Blitzeis“ klingt irgendwie nach Wintereinbruch und Verkehrschaos und macht nicht wirklich Appetit auf ein fruchtig-cremiges Eis.

  • Wenn Sie das Rezept ausprobieren, werden Sie Ihre Meinung aber wahrscheinlich ändern. Die Zutaten sind universell einsetzbar und daher meistens im Haus - daher können Sie Ihr „Blitzeis“ auch noch selber machen, wenn Sie ganz plötzlich die Lust auf Eis übermannt - oder der Besuch schon in der Tür steht.
  • Für dieses Eisrezept benötigen Sie keine Eismaschine - nur einen Pürierstab.

Eis selber machen - so geht's ganz fix

  1. Geben Sie die Früchte in ein hohes Rührgefäß und nehmen Sie 4 EL von dem Puderzucker ab und geben Sie ihn zu den Früchten. Nun zerkleinern Sie die Früchte mit dem Pürierstab, bis eine sorbetartige Masse entsteht.
  2. In eine weitere Schüssel geben Sie die Eier und den restlichen Puderzucker und verrühren die Masse, bis sie hellgelb und schaumig ist.
  3. Geben Sie mit einem Esslöffel nun langsam und unter Rühren den Sahnejoghurt zur Eiermasse und mischen sie anschließend die gefrorenen Früchte unter. Fertig!
  4. Wenn sie das Eis nun doch nicht sofort servieren wollen, sollten Sie es im Gefrierschrank aufbewahren und es zwischenzeitlich mit einem Schneebesen kräftig umrühren. Auf diese Weise bleibt Ihr „Blitzeis“ schön cremig.

Dieses Rezept lässt sich leicht variieren und eignet sich zum Selbermachen vieler verschiedener Eissorten. Basis muss jedoch immer eine gefrorene Basiszutat sein, die sich mit den anderen Zutaten vermischen lässt. Nehmen Sie frische Früchte, muss auch das „Blitzeis“ nach dem Vermischen der Zutaten ca. vier Stunden in den Gefrierschrank oder alternativ  in die Eismaschine um ein entsprechendes Ergebnis zu erzielen. Guten Appetit!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos