Alle Kategorien
Suche

Blinde Fensterscheiben mit Hausmitteln reinigen - so geht's

Sie haben schon seit Längerem blinde Fensterscheiben, aber Sie haben keine Ahnung, wie Sie diese wieder klar bekommen? Bevor Sie sich für teure Mittel aus dem Laden entscheiden, sollten Sie es vorweg mit altbewährten Hausmittelmethoden versuchen.

Mit einfachen Hausmitteln blinde Fensterscheiben reinigen
Mit einfachen Hausmitteln blinde Fensterscheiben reinigen © Franz_Haindl / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Speiseöl
  • Küchenrolle
  • Spülmittel
  • Haushaltstuch
  • Zeitungspapier
  • Nylonstrumpfhose
  • Brennnesselblätter
  • Haushaltshandschuhe
  • Wasser
  • Eimer

Schon die einfachsten Lebensmittel schaffen es, blinde Fensterscheiben wieder klar zu bekommen. Dafür müssen Sie noch nicht einmal eine Menge an Geld ausgeben.

Blinde Fensterscheiben mit Speiseöl reinigen

Eine der billigsten Varianten, um blinde Fensterscheiben wieder erstrahlen zu lassen, ist, diese mit einem Speiseöl zu reinigen:

  1. Hierzu träufeln Sie das Öl auf ein Haushaltstuch und reiben damit die komplette Fensterscheibe ein.
  2. Das Speiseöl lassen Sie ungefähr zwei Stunden einwirken.
  3. Nach der Einwirkzeit reiben Sie mit dem Papier einer Küchenrolle die erste Schicht Öl wieder ab.
  4. Befüllen Sie danach einen Putzeimer mit warmem Leitungswasser.
  5. In das Wasser fügen Sie einige Spritzer Spülmittel und etwas Essig sowie Spiritus hinzu.
  6. In diese Mixtur tauchen Sie einen Lappen ein, mit dem Sie das restliche Öl von den Fensterscheiben nehmen können.
  7. Putzen Sie Ihre vorher blinden Fensterscheiben mit Zeitungspapier trocken.
  8. Sie können ab jetzt wieder einwandfrei durch die Scheiben schauen.

Brennnesselblätter für blinde Fensterscheiben anwenden

Sie können natürlich auch Brennnesselblätter verwenden, um blinde Fensterscheiben wieder auf Vordermann zu bringen:

  1. Befüllen Sie einen Eimer mit Wasser. Am besten eignet sich das Regenwasser aus der Auffangtonne im Garten.
  2. Legen Sie darin so viel Blätter einer Brennnessel ab, wie Sie benötigen.
  3. Streifen Sie sich am besten ein paar Haushaltshandschuhe über die Hände, bevor Sie beginnen.
  4. Nehmen Sie die ersten Brennnesselblätter aus dem Wasser heraus und reiben damit über das ganze Fenster.
  5. Wiederholen Sie das so lange, bis die blinde Fensterscheibe wieder durchsichtig ist.
  6. Danach spülen Sie die Scheibe einfach mit klarem Wasser nach und trocknen Sie diese dann mit Zeitungspapier.
  7. Möchten Sie noch mehr Glanz auf der gereinigten Fensterscheibe haben, können Sie zum Abschluss noch einmal mit einer Nylonstrumpfhose darüber wischen.
Teilen: