Alle Kategorien
Suche

Blind Booking an Silvester - Tipps für einen gelungenen Ausflug

Wer an Silvester nicht zu Hause sein möchte, aber auch nicht viel Geld zur Verfügung hat, der kann es einmal mit Blind-Booking versuchen.

Erleben Sie Silvester im Ausland.
Erleben Sie Silvester im Ausland. © Holger_Rempt / Pixelio

Blind-Booking ist momentan der Trend in der Reisebranche. Gerade, wer nicht viel Geld für seinen Urlaub ausgeben möchte und zudem sehr flexibel und weltoffen ist, was das Reiseziel angeht, kann davon richtig profitieren.

So funktioniert Blind-Booking

  1. Gehen Sie auf eine Seite, die Blind-Booking anbietet. Dazu gehören unter anderem Germanwings und AbindenUrlaub.
  2. Geben Sie die dort benötigten Angaben ein (welches Paket Sie buchen möchten, ab wo Sie fliegen möchten und ab wann).
  3. Wenn Sie vorher bereits einige Reiseziele ausschließen möchten, können Sie die gleichen Daten einmal in das normale Formular eingeben, um herauszufinden, welche Flüge an diesem Tag stattfinden.
  4. Sie können aber auch gegen einen Aufpreis bestimmte Ziele ausschließen.
  5. Nachdem Sie alles eingegeben haben sehen Sie den zu zahlenden Gesamtbetrag und Sie können die Zahlungsart auswählen. Zudem können Sie angeben, wie viel Gepäck Sie haben.
  6. Geben Sie dann die persönlichen Daten an.
  7. Wenn Sie nun mit allem durch sind, erfahren Sie, wo Ihre Reise hingehen wird.

Tipps für die Reise an Silvester

  • Auch wenn das Blind-Booking häufig als Alternative zur Last-Minute-Buchung beworben wird, sollten Sie gerade, wenn Sie über Silvester verreisen wollen, früh buchen. Das liegt daran, dass Sie im Anschluss an die Last-Minute-Buchung in den meisten Fällen noch ein Hotel zusätzlich buchen müssen. Da über Silvester auch schnell gute Hotels ausgebucht sind, sollte das rechtzeitig geschehen.
  • Ist das Hotel im Buchungsprozess integriert, kann die Buchung auch etwas kurzfristiger geschehen.
  • Je nachdem, ob Sie Silvester eher ruhig verbringen möchten oder eher feiern möchten, sollten Sie bei Schritt 3 auch danach googeln, ob Ihre Bedürfnisse an den jeweiligen Orten auch befriedigt werden. Ist das nicht der Fall, sollten Sie diese Reiseziele aus dem Buchungsverfahren ausschließen.
  • Sobald Sie wissen, wohin es geht, sollten Sie unbedingt schauen, wo Sie den Abend verbringen möchten. In teuren Restaurants oder bekannten Klubs ist oft schnell alles ausgebucht.
Teilen: