Alle Kategorien
Suche

Blendempfindlichkeit - Wissenswertes

Eine Blendempfindlichkeit betrifft die Augen. Sie merken dies an einem sehr starken Tränen und Brennen vor allem in der Nacht, wenn Sie Auto fahren oder spazieren gehen und von Lichtern und Scheinwerfern geblendet werden.

Die Blendempfindlichkeit kann verschiedene Ursachen haben.
Die Blendempfindlichkeit kann verschiedene Ursachen haben.

Eine Blendempfindlichkeit kann vor allem beim Autofahren Probleme bereiten. Leiden Sie darunter, bekommen Sie Probleme, wenn Ihnen ein Fahrzeug entgegenkommt. Schon ein Fahrradfahrer, der ein grelles LED-Licht an seiner Front angebracht hat, kann dafür ursächlich sein, dass Sie nichts mehr sehen. Es können gefährliche Situationen eintreten. Aus diesem Grund ist die Blendempfindlichkeit eine Erkrankung, die behandelt werden sollte.

Die Blendempfindlichkeit ist in den Abendstunden sehr hinderlich

  • In den Abend- und Nachtstunden kann die Blendempfindlichkeit zu einer sehr großen Belastung werden. Ihr Sehvermögen kann stark eingeschränkt sein, wenn Sie in ein Licht schauen. Vor allem beim Autofahren und auf dem Fahrrad kann dies sehr gefährlich werden.
  • Wenn Sie feststellen, dass Sie während der Nacht Probleme mit Ihren Augen haben und besonders empfindlich auf helle Lichter reagieren, sollten Sie sich einen Termin beim Augenarzt geben lassen. Dieser kann herausfinden, ob eine Blendempfindlichkeit dahintersteckt oder nicht, und Ihnen Vorschläge unterbreiten, wie Sie gut damit umgehen können.

Es gibt Möglichkeiten, der Lichtempfindlichkeit zu begegnen

  • Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie mit der Lichtempfindlichkeit besser zurechtkommen können. Hat Ihr Augenarzt Erkrankungen des Auges ausgeschlossen, müssen Sie sich mit der Blendempfindlichkeit arrangieren und eine besondere Vorsicht walten lassen. Wenn möglich, sollten Sie nachts nicht Auto fahren und nicht allein unterwegs sein.
  • Ist das Auto fahren unumgänglich, sollten Sie eine Sonnenbrille tragen. Es gibt spezielle Brillen, die eine übermäßige Lichtempfindlichkeit in der Nacht dämpfen, aber das Sehfeld nicht allzu sehr verdunkeln. Lassen Sie sich von einem guten Optiker beraten.

Achten Sie darauf, dass Sie sich nicht durch Unvorsichtigkeit in Gefahr bringen. Im Straßenverkehr kann dies auch in der Nacht ganz schnell gehen. Seien Sie sich Ihres Problems bewusst und stellen Sie Ihre nächtliche Aktivitäten darauf ein.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.