Alle Kategorien
Suche

Bleistiftzeichnungen - so werden Sie Phantomzeichner

Bleistiftzeichnungen haben ihren ganz eigenen Reiz und ermöglichen detaillierte Abbildungen. Wenn Sie Freude an differenzierter Darstellung haben, können Sie versuchen, beispielsweise als Phantomzeichner freiberuflich tätig zu werden.

Bleistiftzeichnungen finden in vielen Bereichen Anwendung.
Bleistiftzeichnungen finden in vielen Bereichen Anwendung.

Phantomzeichner - eine Tätigkeit, die hohe Aufmerksamkeit erfordert

  • Auch wenn Phantombilder, beispielsweise von verdächtigen Personen, häufig mithilfe von modernen Computerprogrammen erstellt werden, kann eine per Hand erstellte Zeichnung viel differenzierter und konkreter auf die Erinnerungsfragmente eines Zeugen reagieren. Daher wird oft zunächst der "grob" erinnerte Rahmen für das Bild am Computer erstellt und anschließend durch die Feinarbeit des Zeichners "realisiert".
  • Um die Details in Ihren Bleistiftzeichnungen umsetzen und sich schrittweise vom erinnerten Aussehen den realen Begebenheiten annähern zu können, sollten Sie über eine hohe Aufmerksamkeit für die Schilderungen der befragten Personen verfügen und diese in den Gesamtkontext der Beschreibung einordnen können. Eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit ermöglicht es Ihnen, punktgenau nach den von Ihnen benötigten Einzelheiten zu fragen.
  • Es ist außerdem sehr hilfreich, wenn Sie dazu in der Lage sind, sich aufgrund Ihres Vorstellungsvermögens einerseits mit dem entstehenden Abbild der Erinnerung zu assoziieren und andererseits jedoch immer wieder soweit zu dissoziieren, dass sich nicht eigene gespeicherte Bilder mit Ihrer jeweiligen Arbeit überdecken.

Wie können Sie mit Bleistiftzeichnungen Geld verdienen?

  • Eine grafische Ausbildung als Grundlage für Ihre Arbeit ist eine gute Voraussetzung für die Tätigkeit als Phantomzeichner. Bleistiftzeichnungen bieten zwar auch dem talentierten Hobbyzeichner viele Möglichkeiten der Darstellung, können aber ebenso Schwierigkeiten in ihrer Ausdifferenzierung bereiten, wenn der professionelle Hintergrund fehlt. Daher erkundigen Sie sich auf jeden Fall nach dem Mehrwert, den eine Ausbildung oder entsprechende Seminare Ihnen bringen würden.
  • Da die Phantombilderstellung zu weiten Teilen mit Computerprogrammen geschieht, ist eine feste Anstellung in diesem Bereich eher unwahrscheinlich, denn die Bleistiftzeichnungen sind meist "nur" das "Tüpfelchen auf dem i". Überlegen Sie daher, bei entsprechender Eignung mit der Polizei Kontakt aufzunehmen und Ihre Arbeit freiberuflich anzubieten.
  • Überzeugend sind immer hervorragende Beispiele Ihrer Arbeit. Ein ganz wesentlicher Punkt könnte die Zeitersparnis sein, die Ihr Können gegenüber dem Computerprogramm aufwertet. Hier können Sie vor allem punkten, indem Sie die Fähigkeit perfektionieren, vom Zeugen zielgerichtet und schnell genau die Erinnerungen zu erfragen, die Sie für Ihre Zeichnung brauchen.
  • Als Zeichner üben Sie einen in hohem Maße kreativen Beruf aus, nutzen Sie also auch Ihre Vorstellungskraft, um weitere Möglichkeiten zu finden, mit denen Sie Ihr künstlerisches Können umsetzen können. Als Porträtzeichner oder im Bereich Comics und Buchillustrationen können Sie außerdem versuchen, beruflich Fuß zu fassen. Bspw. wird Illustratoren und Zeichnern während der Frankfurter Buchmesse Gelegenheit gegeben, ihre Arbeiten Verlagen vorzustellen.
Teilen: