Alle Kategorien
Suche

Blau angelaufene Fingerkuppen - was tun?

Seit einiger Zeit sind ein paar Ihrer Fingerkuppen blau angelaufen. Wenn Sie Ihre Hand am Körper herunterhängen lassen, weisen Sie eine fast normale Färbung auf oder werden manchmal bleich. Was können Sie dagegen tun? Hier erfahren Sie es.

Was verbirgt sich unter den Handschuhen? Blau angelaufene Fingerkuppen können ein ernstes Anzeichen für einen arteriellen Verschluss sein.
Was verbirgt sich unter den Handschuhen? Blau angelaufene Fingerkuppen können ein ernstes Anzeichen für einen arteriellen Verschluss sein.

Was Sie benötigen:

  • Erwärmungscreme
  • Handschuhe
  • Peperoni

Warum die Fingerspitzen blau angelaufen sind

  • Ihre blauen Fingerkuppen können mehrere Ursachen haben. So kommt beispielsweise eine Überreaktion der peripheren Gefäßwand (Arteriolen) infrage. Auslöser dafür ist ein übertragener Reiz. Dieser Reiz kann von Nikotin, Medikamenten, Pilzgiften, Blei oder Blutdrucksenker (Beta Blocker) kommen. Es können aber auch äußere Einflüsse dafür verantwortlich sein wie das Vibrieren oder Rütteln von Bohrmaschinen, man denke hier an Straßenbauarbeiter oder ähnliche Berufe.
  • Eine weitere Ursache könnte ein arterieller Verschluss in Ihrer Hand sein, dieser müsste dann entweder über eine Lyse wieder geöffnet oder gar operativ entfernt werden. Weitere Mittel wären in diesem Fall eine länger andauernde Heparingabe oder das Einsetzen anderer Antikoagulanzien wie Marcumar.
  • Wichtig ist, dass Sie in jedem Fall sofort, wenn Sie solch eine Veränderung an Ihren Fingerkuppen bemerken, einen Facharzt für Angiologie aufsuchen, der die Ursache abklärt. Achten Sie darauf, ob sich die blau angelaufenen Fingerkuppen farblich verändern, wenn Sie Ihre Arme heben oder senken oder ob sich die Verfärbungen weiter ausdehnen.
  • Manchesmal werden die Finger dann weiß oder stark marmoriert, das heißt, dass kein oder nur sehr wenig Blut in Ihren Fingerkuppen vorhanden ist. Es könnte sich demnach um einen arteriellen Verschluss beispielsweise in Ihrem Handgelenk handeln. Hat sich einer Ihrer Finger ein paar Tage vorher vielleicht nach innen gezogen oder haben Sie auf Ihrer Hand eine seltsame Rötung bemerkt? Auch dies können schon Anzeichen für einen beginnenden Verschluss sein.

Verfärbte Fingerkuppen - immer ein ernstes Anzeichen

  • Nehmen Sie ein solches Anzeichen immer ernst, es deutet darauf hin, dass etwas mit Ihrer Durchblutung nicht stimmt. Auch Brennen, Stechen, Bitzeln in den Fingerkuppen müssen Sie ernst nehmen, wenn es nicht gerade im Winter eisig kalt ist und Sie ohne Handschuhe unterwegs sind.
  • Hören Sie als Raucher bei solchen Anzeichen auf jeden Fall das Rauchen  auf, Sie wollen ja Ihre Finger behalten oder? 
  • Tragen Sie bei ständig kalten Händen oder blau angelaufenen Fingern immer Handschuhe, auch im Sommer. Verwenden Sie zur Stimulierung der Blutzufuhr in Ihren Fingerkuppen Erwärmungscreme mit Chilischoten.
  • Essen Sie mehr scharf gewürztes Essen mit Peperoni oder Chilischoten, das wirkt entzündungshemmend und fördert die Durchblutung. Nehmen Sie zudem täglich ein heißes Bad (maximale Dauer 15 Minuten).
  • Ein Trick wäre noch, Nitrospray  auf die Fingerkuppen zu sprühen, um die Gefäße zu erweitern (nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt). Dieses Nitrat ist gefäßwirksam und die Wirksamkeit tritt sofort ein. Es wird in der Regel angewendet bei Herzkranzgefäßverengung (Angina Pectoris), der koronaren Herzkrankheit oder Arteriosklerose. Also ist dieses Mittel mit Vorsicht zu genießen, deshalb muss vor der Anwendung von Nitrospray (z. B. Nitrolingual) Rücksprache mit einem Arzt gehalten werden. Manchesmal wenden es auch Hobbysportler an um sich eine bessere Lungenkapazität zu verschaffen, verfügen aber über eine normale Durchblutung und sind auch nicht krank. Leider wissen diese Menschen nicht, dass Ihre gesund geweiteten Gefäße ja dadurch noch mehr geweitet werden, was dann zu sehr gefährlichen Komplikationen führen kann.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.