Alle Kategorien
Suche

Blätterteigpasteten kaufen - das ist zu beachten

Nicht nur Franzosen lieben gefüllte Blätterteigpasteten. Die in mehreren Schichten gefertigten Backwaren schmecken auch, wenn Sie sie fertig kaufen.

Nicht nur Könige bevorzugen Pasteten.
Nicht nur Könige bevorzugen Pasteten.

Was Sie benötigen:

  • Supermarkt
  • Bäcker

Blätterteigpasteten ohne Füllung

  • Die knusprigen Blätterteigpasteten sind immer ein purer Genuss. Das liegt an der Zubereitung, die nur gelingt, indem der Teig immer wieder und Schicht für Schicht übereinandergelegt wird.
  • Musste man den Teig in früherer Zeit mit viel Geduld selber machen, können Sie heute die fertigen Pasteten einfach kaufen und mit süßem oder herzhaftem Inhalt füllen.

Kaufen oder selber machen

  • In allen gut sortierten Supermärkten, gibt es die Packungen mit den vorgebackenen Blätterteigpasteten zu kaufen. Auf der Verpackung steht meistens „Königspasteten“ und normalerweise befinden sich in einem Paket vier oder sechs Stück.
  • Sie finden das Gebäck meistens bei den Fleischkonserven, da es gerne mit Fleischragout, vorzugsweise aus Huhn, gefüllt werden. Andernfalls schauen Sie bei den Backwaren nach.
  • Achten Sie darauf, dass bei jeder runden Blätterteigpastete ein kleiner, runder Deckel dabei ist. Den brauchen Sie, um die Pastete nach dem Füllen und vor dem Aufwärmen zu schließen. Außerdem sieht das komplette Gebäck beim Servieren so appetitlicher aus.
  • Falls Sie im Laden keine Pasteten finden, sollten Sie direkt beim Bäcker nachfragen. Manche Bäcker stellen die Pasteten tatsächlich noch frisch her - auch auf Bestellung.
  • Sie können die Pasteten allerdings auch selbst backen. Dazu benötigen Sie nur den rohen Blätterteig aus dem Tiefkühlregal. Auf den Verpackungen können Sie oftmals sogar die Anleitung nachlesen. 

Natürlich sollten Sie beim Kaufen der vorbereiteten Blätterteigpasteten auf die Frische achten. Ist das Datum der Verpackung schon etwas älter, kann die viel gerühmte Knusprigkeit leiden oder die Pasteten sind zu trocken. Dann zerfallen sie frühestens beim Herausnehmen in ihre Einzelteile.

Teilen: