Alle Kategorien
Suche

BKA Aufnahmetest - so bereiten Sie sich vor

Wenn Sie beim Bundeskriminalamt arbeiten möchten, müssen Sie sich auf einen langwierigen BKA-Aufnahmetest einstellen. Es geht hierbei über mehrere Etappen. Sie bekommen dabei immer nach einigen Wochen Bescheid, ob Sie es bestanden haben, und erhalten gleichzeitig den nächsten Termin. Senden Sie also Ihre Bewerbung ein und warten Sie auf das Feedback.

Bereiten Sie sich auf BKA-Aufnahmetest vor.
Bereiten Sie sich auf BKA-Aufnahmetest vor.

Die erste Hürde beim BKA-Aufnahmetest

Um beim BKA-Aufnahmetest Ihr Weiterkommen zu sichern, müssen Sie sich einem schriftlichen Test unterziehen. Dieser testet Ihren allgemeinen Wissens- und Kommunikationsstand.

  • Der Test besteht aus verschiedenen Themengebieten. Sollten Sie Probleme mit Drucksituationen haben, sollten Sie sich mit Ihrem verlässlichen Wissen stärken.
  • Üben Sie die grundlegenden mathematischen Rechenarten. Das Einmaleins sollte bei Ihnen unbedingt sitzen.
  • Schwerere Aufgaben wie der Dreisatz oder der Zinssatz sind Ihnen ein guter Bonus.
  • Lesen Sie ein Buch. Elegant klingende Verbalisierungen schaffen Eindruck für den Sprachtest und fördern das Verständnis eines Textes.
  • Ein Teil des schriftlichen Tests ist ein Logiktest. Dafür können Sie diverse Rätselzeitungen als Training verwenden. Das Nachvollziehen und Denken können Sie damit verbessern und fördernd üben.
  • Der Assoziationstest verlangt von Ihnen das Weiterdenken eines Sachverhaltes. Hierbei knüpfen Sie an ähnliche Fälle an.
  • Dabei sollten Sie abstrahieren und generalisieren können. Dies können Sie mit Brainstormings zu selbst gewählten Themen auf einfache Weise trainieren.
  • Informieren Sie sich über geschichtlich bedeutende Momente beziehungsweise aktuelles politisches Geschehen. Zusätzliches Wissen über den Arbeitgeber kann auch nicht schaden.

Die weiteren Qualifikationen für das Bundeskriminalamt

Nach dem bestandenen schriftlichen Test geht es im BKA-Aufnahmetest in die nächsten Runden der Bewerbung. Hier können Sie kurzfristig weniger Einfluss nehmen.

  • Sie werden einen Medizincheck über sich ergehen lassen. Dabei geben Sie einen Urintest ab. Bedenken Sie, dass dabei Chemikalien nachgewiesen werden können.
  • Ihr EKG verrät dann den Leistungsstand. Diesen können Sie im Vorhinein durch gesunde Ernährung und den gewissen sportlichen Anteil in Ihrem Leben verbessern.
  • Beim Seh-, Hör- und Reflextest können Sie schwer Einfluss nehmen.
  • Danach folgt der Sporttest. Hierbei bringt Ihnen ein bewusstes Leben sehr viele Vorteile. Zwingen Sie sich notfalls zum Ziel, da Einsatz eine hohe Wertigkeit besitzt.
  • Als letzte Hürde warten die Gruppengespräche. Hier dürfen Sie nicht zu dominant auftreten. Wahren Sie dennoch Ihre selbstbewusste Haltung und ergreifen Sie verbale Eigeninitiative.

Wenn im BKA-Aufnahmetest etwas unklar sein sollte, stellen Sie bei allem Respekt zu Ihrer Autonomie dennoch Fragen. Kommunikationsbereitschaft bringt Ihnen Pluspunkte und zeigt das gewollte Ausschalten von Missverständnissen. Dann dürfte es bei Ihnen mit dieser Laufbahn funktionieren.

Teilen: