Alle Kategorien
Suche

Birnen-Tiramisu - ein köstliches Rezept

Tiramisu ist eine der Köstlichkeiten aus Italien, die man nicht mehr missen möchte. Mit diesem köstlichen Rezept für ein Birnen-Tiramisu haben Sie eine Abwechslung dieser feinen italienischen Nachspeise zur Hand, die jederzeit leicht herzustellen ist und garantiert lecker schmeckt.

Tiramisu mit Birnenkompott schmeckt lecker!
Tiramisu mit Birnenkompott schmeckt lecker!

Zutaten:

  • 4 Birnen
  • Saft einer Zitrone
  • 500 ml Birnensaft
  • 400 g Mascarpone
  • 300 g Quark
  • 90 g Puderzucker
  • 125 ml Orangensaft
  • Zimt
  • 2 Tropfen Butteraroma
  • 2 Tropfen Vanillearoma
  • 1 Pkg Löffelbiskuits
  • 1 Glas Birnenlikör oder Schnaps
  • Kakaopulver
  • geriebene Schokolade

Tiramisu, auch "Tiramisù" oder "Tirami su" geschrieben, bedeutet eigentlich „Zieh mich hinauf!“. Denn ein Teil des Rezeptes besteht darin, die Löffelbiskuits durch eine Flüssigkeit hindurchzuziehen. Zumindest gilt dies als eine der Erklärungen zur Entstehung des Namens. Aber nicht der Name, sondern der köstliche Geschmack ist es tatsächlich wert, dieses italienische Dessert zuzubereiten.

Birnen-Tiramisu ist eine köstlich-süße Versuchung

Mit diesem Rezept, das auch noch Birnen verwendet, gelingt Ihnen eine ganz besondere Variante der berühmten Nachspeise aus Italien.

  1. Für das Birnen-Tiramisu müssen Sie zuerst das Birnenkompott vorbereiten. Dazu schälen Sie die Birnen, schneiden sie in dünne Scheiben und beträufeln sie mit Zitronensaft, sodass sie nicht braun werden.
  2. Kochen Sie dann den Birnensaft auf und geben Sie die Birnen dazu. Lassen Sie die Früchte bei schwacher Hitze gar werden und dann abkühlen.
  3. Mischen Sie anschließend für die Tiramisu-Creme die Mascarpone mit dem Quark, dem Orangensaft, den Aromen und dem Zimt sowie dem Puderzucker.
  4. Legen Sie fürs Birnen-Tiramisu nun den Boden einer ungefähr 35 x 25 Zentimeter großen Form mit Löffel-Biskuitkeksen aus.
  5. Verteilen Sie dann das Birnenkompott auf den Tiramisu-Löffelbiskuits. Streichen Sie dann gleichmäßig die Tiramisu-Creme auf die Birnenschicht.
  6. Je nach Vorliebe können Sie entweder nur jeweils eine Schicht Biskuitkekse, Birnenkompott und Tiramisu-Creme machen oder auch mehrere Schichten, die dann weniger dick sind.
  7. Glätten Sie die Oberfläche der obersten Tiramisu-Creme mit einem leicht angefeuchteten Küchenschaber.
  8. Decken Sie das Dessert dann mit Klarsichtfolie ab und lassen Sie das Birnen-Tiramisu für 24 Stunden im Kühlschrank durchziehen.
  9. Zum Servieren bestreuen Sie das Birnen-Tiramisu entweder mit Zimt, mit fein geriebener Schokolade oder mit Kakaopulver.

Als Abwandlung dieses Tiramisu-Rezeptes können Sie dem Birnenkompott noch ein Schnapsglas Birnenlikör oder auch einfach Cognac oder Weinbrand hinzufügen. Dies eignet sich allerdings nur, wenn keine Kinder mitnaschen möchten. Wenn Sie möchten, können Sie auch fertiges Birnenkompott verwenden. Dadurch sparen Sie sich schon einmal etwas Zeit und Mühe.

Teilen: