Alle Kategorien
Suche

Birnbaum veredeln

Das Veredeln von Obstbäumen ist schon eine alte Gartenkunst. Auf diese Weise lässt sich ein Birnbaum vermehren und erhalten. Die Technik kann jeder erlernen.

Ein gesunder Birnbaum trägt gesunde Früchte.
Ein gesunder Birnbaum trägt gesunde Früchte.

Was Sie benötigen:

  • Sand oder Laub
  • sauberes und scharfes Messer
  • Bast
  • Wachs

Einen Birnbaum kultivieren

  • Es macht einfach Spaß, wenn die Obstbäume gesund sind und die Ernte reich ausfällt. Die Gewächse benötigen eine gute Pflege, und das Veredeln gehört dazu.
  • Wurde die Technik des Veredelns richtig durchgeführt, braucht der Birnbaum noch Zeit, um den gewünschten Erfolg zu erreichen. Es dauert circa ein Jahr, bis sich die ersten Knospen zeigen. Diese müssen Sie sauber entfernen. Von nun an kann es noch einmal ein Jahr dauern, bis sich die ersten Früchte entwickeln.

Einen Ostbaum veredeln

Planen Sie für die Aktion einen frostfreien und trockenen Tag im Winter ein.

  1. Suchen Sie sich am oberen Bereich von dem ausgewählten Birnbaum brauchbare Äste zum Veredeln aus. Schneiden Sie diese mit einem sehr sauberen und scharfen Messer heraus. Die Äste sollten 15 bis 20 cm lang sein. 
  2. Füllen Sie ein Gefäß mit leicht befeuchtetem Sand auf. Vergraben Sie die Äste darin. Alternativ kann auch ein Haufen aus Laub genügen.
  3. Ist die große Kälte ab Mitte April bis Anfang Mai vorüber, beginnen Sie mit dem eigentlichen Veredeln. Achten Sie darauf, dass die Knospen noch nicht aufgebrochen sind.
  4. Schneiden Sie aus der Mitte eines Astes ein Stück heraus. Spitzen Sie dieses keilförmig an.
  5. Wählen Sie am Birnbaum einen Ast zum Veredeln aus. Dieser muss immer nach oben zeigen, damit der Saft nicht herauslaufen kann. Schneiden Sie ihn mit dem Messer unter der Rinde waagerecht ein. Schieben Sie das vorbereitete Aststück mit dem Keil in die Lücke.
  6. Wichtig ist, dass die bearbeitete Stelle vor Feuchtigkeit und Kälte geschützt wird. Dazu umwickeln Sie diese mehrmals mit Bast und versiegeln sie mit Wachs.
Teilen: