Alle Kategorien
Suche

Biotoilette - so nutzen Sie sie beim Campen

Häufig werden beim Camping Chemietoiletten benutzt, dabei gibt es eine nicht weniger komfortable und umweltfreudliche Alternative – die Biotoilette. Um die hygienischen Zustände müssen Sie sich nicht fürchten, die hängen, wie bei allen Toiletten, vom Benutzer ab.

Biotoiletten sind hygienisch und umweltfreundlich.
Biotoiletten sind hygienisch und umweltfreundlich. © Dietmar Meinert / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • kompostierbare Müllbeutel
  • Schaufel
  • Toilettengestell
  • Urinauffangbehälter

Die Nutzung eines klassischen Donnerbalkens ist zwar einfach, bringt aber üble Gerüche und hygienische Defizite mit sich. Praktischer ist da eine einfache Biotoilette, die Fäkalien geruchsarm aufnehmen kann.

Biotoilette - geruchsarme Alternative zum Donnerbalken

  • Eine sogenannte Komposttoilette trennt Urin und Fäkalien, so dass kaum unangenehmer Geruch entsteht. Die Fäkalien werden trocken kompostiert, der Urin gesammelt und später entsorgt.
  • Zum Betrieb einer Komposttoilette wird, im klaren Gegensatz zum WC, kaum Wasser benötigt.
  • Da einer Biotoilette so gut wie kein Wasser zugeführt wird, kann es auch nicht zu Fäulnis und den damit einhergehenden unangenehmen Gerüchen kommen, wie man sie von Chemietoiletten kennt.
  • Die menschlichen Ausscheidungen werden mit Rindenmulch oder ähnlichen Materialien gebunden.
  • Wer eine flexible Campingtoilette benutzt, sammelt die festen Ausscheidungen in einem kompostierbaren Fäkalienbeutel.

Hygiene auch beim Camping

  • Um ästhetischen Standards zu genügen, kann jeder Toilettenbenutzer eine neuen kompostierbaren Fäkalienbeutel anbringen. Diese werden dann gesammelt und bei Bedarf bzw. einmal täglich vergraben.
  • Um die Hinterlassenschaft im Müllbeutel noch diskreter zu gestalten und die spätere Kompostierung zu erleichtern, geben Sie einfach eine Handvoll Rindenmulch mit hinein.
  • Sie können eine solche Toilette in einem kleinen separaten Zelt aufstellen, wenn nötig und mit entsprechendem Sichtschutz aber beispielsweise auch in einem Campingbus benutzen.

Mit einer flexiblen Biotoilette sind Sie beim Camping autark und nicht zwangsläufig auf sanitäre Anlagen angewiesen, die unter Umständen hygienischen Mängel aufweisen.

Teilen: