Alle Kategorien
Suche

Binokel online spielen - so funktioniert das Kartenspiel

Um Binokel zu spielen, muss man sich nicht unbedingt mit mehreren Leuten treffen, um eine Runde zu zocken. Wer nur Lust auf eine schnelle, kleine Runde von zu Hause aus hat, der kann Binokel auch online spielen.

Probieren Sie Binokel aus.
Probieren Sie Binokel aus.

Das ist Binokel

  • Binokel ist ein Kartenspiel aus dem württembergischen Raum, wird also mit dem württembergischen Blatt gespielt.
  • Binokel ist ein Stichspiel, wobei spezielle Kartenkombinationen Zusatzpunkte ergeben.
  • Die Reihenfolge der Stichkraft ist wie folgt: Ass, Zehner, König, Dame (Ober), Bube (Unter), Siebener. Da wie zum Beispiel auch beim Doppelkopf jede Spielkarte doppelt vorhanden ist, sticht diejenige, die zuerst ausgespielt wurde.
  • Das Spiel wird meistens zu dritt oder zu viert gespielt. Bei drei Spielern spielt jeder gegen jeden, bei vier Spielern spielen die gegenübersitzenden Spieler zusammen.

So funktioniert Binokel

  1. Zunächst werden die Karten ausgeteilt. Die Anzahl der auszuteilenden Karten hängt von den teilnehmenden Spielern ab. Bei 3 Spielern bekommen die Spieler 14 Karten und 6 Karten liegen im Dabb, bei 4 Spielern bekommen die Spieler 11 Karten und 4 Karten liegen im Dabb, bei 5 Spielern bekommen die Spieler 9 Karten und 3 liegen im Dabb. Dem Dabb kommt dabei dieselbe Rolle zu wie beim Skat dem Skat.
  2. Nach dem Austeilen der Karten wird wie beim Skat um den sogenannten Dabb gereizt, also den Stapel Karten, der noch nicht verteilt wurde. Man reizt dabei soweit, wie man glaubt, Punkte durch Stiche und Meldbilder zu erhalten. Meldbilder, oder auch Meldungen genannt, sind dabei spezielle Kartenkombinationen, zum Beispiel König und Dame in einer Farbe. Die Partei, die am höchsten reizt, muss auch das Spiel gewinnen, also mehr Punkte erreichen, als man beim Reizen angegeben hat.
  3. Beim Reizen versucht man abzuschätzen, wie viele Punkte man durch Stiche und Meldungen bekommt. Der Spieler rechts neben dem Geber beginnt und sagt seinem Nachbarn sein Gebot. Dieser antwortet mit einem Reiz von meistens 10 Punkten mehr. Dies wird so lange gemacht, bis einer der beiden "weg" sagt, danach kann der Geber weiterreizen.
  4. Derjenige, der das Spiel bekommt, muss so viele Karten drücken, wie sich im Dabb befinden.
  5. Danach sagt er die Trumpffarbe an und die Meldungen müssen gemacht werden.
  6. Dann wird gespielt, es gilt Farbzwang, Stichzwang, Trumpfzwang und, wie schon erwähnt, zuerst gespielt zuerst gestochen.
  7. Nach dem Spiel wird gezählt, also die Meldungen plus die Punktzahl der erhaltenen Karten. Dabei zählt Ass 11 Punkte, Zehner 10, König 4, Dame 3 und Bube 2.

So spielen Sie Binokel online

Um Binokel online zu spielen, sind nicht viele Schritte nötig. Mittlerweile bieten viele Spieleplattformen Binokel online an.

  1. Melden Sie sich mit Ihrer Email-Adresse auf einer dieser Plattformen an und geben eine User ID an.
  2. Gehen Sie auf den geschickten Link. Melden Sie sich mit Ihrer User ID an und schon kann es losgehen. 
  3. Sie werden zu einem Server weitergeleitet. Per Doppelklick können Sie Spieler anschreiben, ob sie mit Ihnen eine Runde spielen wollen.
  4. Oben links können Sie auf "Neuer Tisch" klicken und müssen nun darauf warten, dass sich jemand zu Ihnen an den Tisch setzt.
  5. Sobald sich vier Spieler am Tisch befinden, kann es losgehen. Automatisch werden Sie nach Ihrem Gebot gefragt, wenn Sie bejahen, wird der links neben Ihnen Sitzende gefragt, ob er höher reizen kann usw. Sobald eine Person am höchsten gereizt hat, kann es losgehen.
Teilen: