Alle Kategorien
Suche

Binderfarbe entfernen - so geht's

Binderfarbe lässt sich relativ leicht und problemlos von vielen Untergründen entfernen. Hier sind einige Beispiele zum Entfernen von Binderfarbe aufgeführt.

Binderfarbe zu entfernen ist kinderleicht.
Binderfarbe zu entfernen ist kinderleicht.

Was Sie benötigen:

  • Ceranfeldschaber
  • Handfeger
  • Kehrblech
  • Spülbürste
  • Mikrofasertuch

Binderfarbe von glatten Materialien entfernen

  • Wenn Sie auf glatten Materialien Reste von Binderfarbe entdecken, ist die Entfernung der Farbe sehr einfach.
  • Nehmen Sie die erhabenen Farbreste mit einem Ceranfeldschaber ab und entfernen Sie den Farbstaub mit einem Handfeger und einem Kehrblech.
  • Die letzte noch anhaftende Binderfarbe können Sie nun ebenfalls mit dem Ceranfeldschaber abnehmen.
  • Dazu schieben Sie den Schaber aber nicht über die Farbe. In diesem Fall wird der Ceranfeldschaber von der Rückseite über den Farbfleck gezogen. Auf diese Weise verhindern Sie Beschädigungen am Material.
  • Eventuell verbliebene Schatten können Sie einfach mit etwas warmen Wasser und einem Tropfen Spülmittel beseitigen.

Binderfarbe von unebenen Materialien entfernen

  • Bei unebenen Materialien, zum Beispiel Strukturfliesen oder Schieferböden, entfernen Sie die groben Reste der Binderfarbe mit einer harten Bürste.
  • Nehmen Sie auch hier den Farbstaub mit einem Handfeger und einem Kehrblech auf.
  • Um die Binderfarbreste in den Vertiefungen des Materials zu entfernen, nehmen Sie eine Spülbürste zu Hilfe.
  • Tauchen Sie die Spülbürste in warmes Wasser, dem Sie ein paar Tropfen Spülmittel zugefügt haben. Reiben Sie damit über die Binderfarbe, bis sich alle Farbreste gelöst haben.
  • Nehmen Sie die Binderfarbreste mit einem Mikrofasertuch auf. So einfach und problemlos können Sie Binderfarbe von unterschiedlichen Materialien entfernen.
Teilen: