Alle Kategorien
Suche

Bindegewebe - Aufbau

Knochen, Knorpel, Bindegewebe und Fettgewebe gehören alle zum Binde- und Stützgewebe des Körpers. Der Aufbau der Gewebe zeigt dabei Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Das Bindegewebe besteht aus Zellen in Grundsubstanz.
Das Bindegewebe besteht aus Zellen in Grundsubstanz.

Das Bindegewebe unterteilt sich in das eigentliche Bindegewebe und das Stützgewebe. Zu Letzterem zählen Knochen und Knorpel, zu Ersterem das retikuläre, das lockere und das straffe Bindegewebe sowie das Fettgewebe.

Was ist die Grundsubstanz des Gewebes?

Gewebe bestehen aus Zellen, die in Grundsubstanz "schwimmen". Doch was versteht man darunter?

  • Die Grundsubstanz oder das Interstitium ist die flüssige Phase, in der die Zellen des Körpers schwimmen, auch die des Bindegewebes.
  • In der Grundsubstanz gibt es die größten Moleküle des menschlichen Körpers. Sie bestehen aus zahlreichen Polysacchariden, die an einem Eiweißgerüst angebunden sind (Proteoglykane). Ca. 40 dieser Proteoglykane wiederum können sich an einen Hyaluronsäurefaden binden. Ein Riesenmolekül ist entstanden.

Kurz zu Knochen und Knorpel

  • Knorpel besteht aus Knorpelzellen, den sogenannten Chondrozyten, in Grundsubstanz. Er ist gefäßfrei und wird über Diffusion ernährt. Man unterscheidet den festen und elastischen hyalinen Knorpel, den elastischen Knorpel und den Faserknorpel, der am festesten ist.
  • Knochen besteht aus Knochenzellen in Grundsubstanz. Die Knochenzellen heißen Osteozyten, die Knochen aufbauenden Zellen Osteoblasten und die Knochen abbauenden Zellen Osteoklasten. Knochen kann aus Bindegewebe oder aus Knorpelgewebe entstehen.

Aufbau der verschiedenen Bindegewebe

Das Bindegewebe ist aufgebaut aus Zellen und Fasern in Grundsubstanz. Dabei gibt es ortsbeständige Zellen, die Fibrozyten, und nicht ortsbeständige Zellen, unter anderem Lymphozyten, Granulozyten und Histiozyten.

  • Das retikuläre Bindegewebe enthält Retikulumzellen und netzartig angeordnete Retikulinfasern (biegungselastisch). 
  • Das lockere Bindegewebe besteht aus locker angeordneten Fibrozyten, elastischen (zugelastischen) und kollagenen (zugfesten) Fasern.
  • Das straffe Bindegewebe zeigt in seinem Aufbau viele kollagene Fasern.
  • Das Fettgewebe hat Fettgewebszellen (Adipozyten), kollagene und elastische Fasern in einer solförmigen Grundsubstanz.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.