Alle Kategorien
Suche

Bin müde, kann aber nicht schlafen - was tun?

Wenn Sie denken: "Bin müde, kann aber nicht schlafen.", brauchen Sie nicht gleich den Kopf hängen lassen. Es gibt einige Mittel, die Sie zum Träumen bringen.

Zwingen Sie sich nicht zum Schlaf.
Zwingen Sie sich nicht zum Schlaf.

Sind Sie müde, können aber nicht schlafen, gibt es einige Hilfsmittel mit denen Sie Ihre Schlafschwierigkeiten jedoch in den Griff bekommen werden.

Bild 0

Was man tun kann, wenn man müde ist

Sind Sie so müde und können einfach nicht einschlafen, ist es wichtig, dass Sie herausfinden, woran die Schlaflosigkeit liegt.

  • Haben Sie vielleicht einen aufregenden Tag hinter sich und Ihnen gehen deswegen tausende Gedanken durch den Kopf? Oder zerbrechen Sie sich den Kopf wegen Dingen, die vielleicht erst in der Zukunft anliegen, die Sie noch zu erledigen haben? Dann nehmen Sie sich einen Zettel und einen Stift zur Hand und schreiben Sie alles stichpunktartig auf. Das hilft Ihrem Kopf zur Ruhe zu kommen und Sie können endlich schlafen.
  • Vielleicht können Sie aber auch nicht schlafen, weil es in Ihrem Zimmer zu warm oder zu kalt ist. Im ersten Fall sollten Sie aufstehen und das Fenster öffnen oder mindestens zehn Minuten einmal richtig lüften. Ist Ihnen hingegen zu kalt, holen Sie sich noch eine Decke oder ziehen Sie warme Socken an. Schon werden Sie sich wieder wohl fühlen und Schlaf finden.
Bild 3

Tipps, wenn man nicht schlafen kann

  • Manchmal ist man zwar müde, aber kann nicht schlafen, weil der Körper einfach nicht erschöpft genug ist. In diesem Fall sollten Sie aufstehen und ein wenig durch die Wohnung laufen. Ihr Kopf wird frei und Sie können sich anschließend besser entspannen.
  • Auch Atemübungen helfen, wenn Sie nicht schlafen können. Konzentrieren Sie sich dabei nur auf die Ein- und Ausatmung und lassen Sie alle Gedanken vorbeiziehen. Wenn Sie möchten, können Sie die Atemzüge auch zählen.
  • Die heiße Milch mit Honig ist ein altes Hausmittel bei Einschlafproblemen. Auch Beruhigungs- oder Schlaftee fördert den positiven Effekt auf Ihr Gemüt, sodass Sie besser in den Schlaf finden. Eine halbe Stunde vorm ins Bett gehen trinken Sie eine Tasse.

Sollten Sie öfter denken, dass Sie müde sind, aber nicht schlafen können, kann es auch sein, dass Sie ernsthafte Schlafstörungen haben. In diesem Fall suchen Sie einen Arzt auf.

Bild 5
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.