Alle Kategorien
Suche

Billigvorwahl für die USA richtig verwenden - so geht's

Telefongespräche in die USA werden deutlich günstiger, wenn Sie eine Billigvorwahl benutzen. Dabei müssen Sie aber unbedingt auf die genauen Konditionen achten.

Für Telefonate in die USA ist eine Billigvorwahl empfehlenswert
Für Telefonate in die USA ist eine Billigvorwahl empfehlenswert

Was Sie benötigen:

  • Internet

Falls Sie oft mit Menschen telefonieren, die in den USA leben, haben Sie wahrscheinlich eine sehr hohe Telefonrechnung. Mit einer Billigvorwahl sind Telefonate ins Ausland aber wesentlich günstiger. Es ist allerdings nicht immer einfach, eine entsprechende Billigvorwahl zu finden.

So finden Sie die passende Billigvorwahl

  1. Zunächst müssen Sie sich einen Überblick über alle Billigvorwahlen verschaffen. Eine empfehlenswerte Internetseite ist www.billiger-telefonieren.de. Dort finden Sie unter anderem auch eine Billigvorwahl für Telefonate in die USA.
  2.  Die Gebühren ändern sich mitunter stündlich. Deshalb ist immer größte Vorsicht geboten. Beispielsweise kann es vorkommen, dass eine Gesprächsminute in der Zeit von 10 bis 11 Uhr nur 1 Cent kostet. Nach 11 Uhr kann eine Minute aber schon 3 Euro kosten.
  3. Deshalb sollten Sie bei der Suche nach der entsprechenden Billigvorwahl sowohl den Zeitpunkt des Anrufs als auch die voraussichtliche Dauer des Gesprächs eingeben.
  4. Daraufhin bekommen Sie eine Liste mit Anbietern, von denen Sie sich dann den günstigsten aussuchen können.
  5. Nachdem Sie eine geeignete Billigvorwahl für die USA gefunden haben, wählen Sie diese vor der Landes- und Ortsvorwahl.
  6. Die Abrechnung erfolgt in der Regel über Ihre normale Telefonrechnung unter dem Punkt „Leistungen anderer Anbieter“.
Teilen: