Alle Kategorien
Suche

Bildschirmdiagonale und Abstand - so berechnen Sie's nach der Faustformel

Um den richtigen Abstand zu Ihrem Fernseher oder Computer zu finden, sollten Sie dessen Bildschirmdiagonale kennen. So werden künftige Fernsehabende und Arbeitstage entspannter verlaufen als zuvor. Lesen Sie mehr.

Ein echtes Heimkino
Ein echtes Heimkino

Die Bildschirmdiagonale feststellen

Wenn Ihr Gerät oder Monitor etwas älter ist, dann haben Sie vermutlich keine Unterlagen mehr, in denen die Bildschirmdiagonale steht. Doch um den bestmöglichen Abstand von Ihnen zum TV-Gerät oder Computerbildschirm zu finden, benötigen Sie diesen Wert. So können Sie ihn ermitteln:

  • Bei neueren Geräten steht die Bildschirmgröße bzw. Bildschirmdiagonale bereits auf der Verpackung und teilweise auch mit auf den Aufklebern an der Rückseite des Gerätes.
  • Sie finden die Bildschirmdiagonale ganz sicher in Ihrer Bedienungsanleitung aufgeführt.
  • Haben Sie ein älteres Gerät, dann bleibt Ihnen nur das Selbermessen. Dazu nehmen Sie ein Maßband und messen die diagonale Länge Ihres Bildschirms aus. Einfach von einer der unteren Ecken bis in die schräg gegenüberliegende obere Ecke diagonal messen. 
  • Notieren Sie den Wert, den Sie nun in cm gemessen haben, und suchen Sie sich einen Umrechnungskalkulator für die Zollangabe. Dort geben Sie Ihren cm-Wert ein und erhalten den entsprechenden Wert in Zoll. Dies ist notwendig, da die Bildschirmdiagonale vorrangig in Zoll angegeben wird.
  • Sie können auch selbst umrechnen, denn 1 cm = gerundet 0,3937 Zoll. Im Internet, bspw. können Sie die Bildschirmdiagonale exakter ausrechnen.
  • Notieren Sie sowohl den cm-Wert als auch den Wert in Zoll. Sie benötigen diese für die Formel, um den richtigen Abstand zum Bildschirm ausrechnen zu können.

Die Formel für den Abstand

Da wir auf dem deutschen Markt sowohl noch die alten PAL-TV-Geräte als auch HDTV-Geräte haben, gibt es auch zwei unterschiedliche Formeln.

  • Für einen PAL-Fernseher gilt als optimaler Abstand zum Gerät eine Distanz, die drei- bis sechsmal größer ist als die Bildschirmdiagonale.
  • Die neue Technik der HDTV-Geräte halbiert diese Faustregel. Das HDTV hat eine deutlich höhere Bildauflösung und deshalb können Sie auch bei näherem Abstand mit entspannten Augen gut sehen.
  • Machen Sie es sich beim Fernseher-Abstand ganz einfach. Nehmen Sie die Hilfen im Internet in Anspruch, denn dann können Sie auch die Umkehrrechnung für eine Neuanschaffung durchführen.
  • Manchmal ist der Fernsehplatz oder auch Arbeitsplatz begrenzt und Sie möchten nun vielleicht die perfekte Bildschirmdiagonale für den Ihnen möglichen Abstand wissen. Auch das rechnet der Umrechner Ihnen online sofort aus. Kosten entstehen Ihnen dabei keine. 

Mit diesen Tipps können Sie nun Ihre Fernseh- oder Arbeitsecke perfekt planen und einrichten und immer entspannt gucken. Viel Vergnügen dabei!

Teilen: