Alle Kategorien
Suche

Bilder stricken - eine Anleitung für Anfänger

Bilder stricken - eine Anleitung für Anfänger 3:32
Video von Brigitte Aehnelt3:32

Stickteile mit Mustern und Motiven sind sehr aktuell. Um Pullover oder Jacken mit Bilder zu stricken, benutzt man Vorlagen mit Zählmustern. Dafür stehen Handarbeitshefte und Komplettpackungen mit Garn und Vorlage zur Verfügung. Mit etwas Geschick und einer Anleitung ist es auch für Sie möglich, Bilder zu stricken.

Was Sie benötigen:

  • Strickvorlagen
  • verschiedene Farben Wolle
  • Stricknadeln

Auswahl der Bilder für ein Strickteil

Wählen Sie als Anfänger ein einfaches Motiv mit größeren Farbflächen und wenigen Farben aus. Je mehr Farben verwendet werden, um so komplizierter wird das Einstricken des Bildes.

  • Stricken Sie das erste Strickteil mit Bild in glatt rechts Muster. Verwenden Sie dickeres Strickgarn und Stricknadeln. Strickteile mit feiner Wolle sind für Anfänger ohne Übung zu langwierig und kann den Spaß am Stricken mit Bildern verderben.
  • Nutzen Sie bei den ersten Strickversuchen mit Bildern nur glattes Garn. Das erleichtert die Strickarbeit.
  • Es ist möglich, mit einem Programm ausgesuchte Bilder als Strickmuster erstellen zu lassen.

So stricken Sie das Strickmotiv

  1. Zählen Sie die Maschenzahl aus, die bei der ersten Reihe bis zum Bild in der Grundfarbe gestrickt werden muss.
  2. Stricken Sie diese Maschen im Grundmuster bis zum Bilderanfang, beginnen Sie danach mit dem Strickgarn in der Farbe des Bildes und führen Sie die Strickarbeit mit dieser Wolle bis zum Ende der ersten Reihe des Bildes fort.
  3. Beginnen Sie mit einem neuen Knäuel Grundfarbe und stricken Sie die restlichen Maschen der ersten Reihe im Grundmuster zu Ende.
  4. Wenden Sie die Strickarbeit und beginnen Sie mit dem Stricken des Grundmusters bis zum Bild.
  5. Kreuzen Sie die Fäden der Grundmusterwolle mit der Wolle des Bildes und stricken Sie die Maschen des Bildes. Nun wiederholen Sie die Überkreuzung der Fäden und stricken die restlichen Maschen im Grundmuster weiter.
  6. Alle weiteren Farben des Bildes fügen Sie mit Überkreuzung der Fäden ein.
  7. Achten Sie beim Wenden des Strickteils darauf, dass dies immer in der richtigen Richtung erfolgt, damit die verschiedenen Farbfäden nicht durcheinander geraten.

Vernähen Sie die Anfangs- und Endfäden der Bilderwolle auf der linken Seite des Strickteils. Müssen nur einzelne Maschen in einer anderen Farbe eingefügt werden, können diese nach dem Stricken des Bildes eingestickt werden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos