Alle Kategorien
Suche

Bilder mit eigenem Text versehen - so geht's mit Word

Bilder mit eigenem Text versehen - so geht´s mit Word2:42
Video von Bruno Franke2:42

Bilder mit eigenem Text versehen ist zum Beispiel dann sinnvoll, wenn man den Copyright-Vermerk auf ein Foto schreiben will, das man dann bei Facebook, einem Blog oder woanders im Netz einstellt. Aber auch das Passfoto - wenn man eine Bewerbung als Künstler schreibt - mit einer Schrift, die (teilweise) über das Foto läuft, zu gestalten, macht viel Sinn. Mittlerweile sind die Programme auch so benutzerfreundlich, dass es mit ein wenig Erfahrung leicht ist, sich zurechtzufinden. Es macht sogar richtig Spaß, weil durch Ausprobieren schnell beeindruckende Effekte entstehen.

Bilder beschriften mit Word

  1. Öffnen Sie ein neues leeres Dokument. Fügen Sie über den Reiter "Einfügen" eine "Grafik" oder ein Foto (aus einem Ihrer Ordner) in das Dokument ein.
  2. Klicken Sie dann auf den kleinen Pfeil unter "Textfeld". (Sie befinden sich immer noch im Bereich der Funktionen, die Sie durch Öffnen des Reiters "Einfügen" angeboten bekommen.) Dann haben Sie eine Auswahl der verschiedenen Möglichkeiten, wie Sie Text integrieren können, also wie Sie das Bild mit Text versehen können. Wählen Sie eine Möglichkeit durch Klicken aus.
  3. Daraufhin sehen Sie einen speziell markierten Bereich auf Ihrem Bild/Foto, der über Ihrem Foto liegt. In diesen markierten Bereich können Sie nun so Texte schreiben, wie Sie es vom Arbeiten mit Word gewohnt sind. Natürlich können Sie dann auch irgendeinen Text hineinkopieren.
  4. Nun liegt eine herrliche Spielwiese der Formatierungsmöglichkeiten vor Ihnen, wie Sie Ihre Bilder mit eigenem Text gestalten. Betreten Sie ruhig beherzt diese Spielwiese. Es lohnt sich. Bilder mit Text sind ein eindrucksvolles Gestaltungselement, denken Sie nur an die vielen Poster, für die diese grafische Bearbeitung genutzt wird.

Zur Krönung das Bild mit eigenem Text gestalten

  • Hinterlegen Sie den Text mit einem farbigen Hintergrund. Oder lassen Sie das Feld transparent erscheinen, sodass nur noch die Buchstaben/die Schrift über Ihrem Bild liegen und kein darum ausgesparter Raum.
  • Ändern Sie die Schriftart. Verschieben Sie die Schrift/das Schriftfeld auf dem Bild an den Rand, in die Mitte, wohin auch immer.
  • Nutzen Sie die Schatteneffekte oder die 3-D-Effekte. Dadurch gewinnt die Darstellung an Plastizität.
  • Probieren Sie ruhig einige Formatierungsmöglichen aus, wie Sie Ihre Bilder mit eigenem Text verändern können. Mit einem Klick auf den "Mach-rückgängig-Pfeil" können Sie ja alles ganz schnell wieder ungeschehen machen.
  • Sie können auch weiteren Text über die zwei bisherigen Schichten als dritte Schicht - schreiben. Klicken Sie dazu ganz links in der Menüleiste auf "Textfeld erstellen".

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos