Alle Kategorien
Suche

Bilder machen - so machen Sie schöne Fotos

Sie möchten gerne schöne Bilder machen und erfahren, worauf es dabei ankommt? Nehmen Sie sich Zeit, und Sie werden sehen, dass die ersten Erfolge nicht lange auf sich warten lassen.

Fotografieren gefällt Groß und Klein.
Fotografieren gefällt Groß und Klein.

Was Sie benötigen:

  • digitale Spiegelreflexkamera oder
  • Digitalkamera

Welche Kamera für welche Bilder?

  • Wenn Sie auf der Suche nach einer Kamera sind, ist es wichtig, was Sie für Bilder machen und wie oft Sie die Kamera benützen möchten. Für gelegentliches Fotografieren genügt eine hochwertige und trotzdem relativ preisgünstige Digitalkamera.
  • Hobbyfotografen machen ihre Bilder mit alten Spiegelreflexkameras. Bei diesen Kameras besteht der Reiz darin, dass die Spannung, ob die Bilder gelungen sind oder nicht, bis zum Erhalt der entwickelten Bilder besteht.
  • Falls Sie jedoch aus Leidenschaft Bilder machen, dies regelmäßig tun und dabei auch ein besonders hohes Niveau erreichen möchten, besorgen Sie sich eine kostspieligere digitale Spiegelreflexkamera. Sie können die Bilder sofort betrachten und ihre Qualität feststellen. Außerdem bieten diese Kameras nützliche Zusatzfunktionen, mit denen auch kompliziertere Bilder, z. B. ein Feuerwerk, möglich sind.

So machen Sie schöne Fotos

  • Für schöne Fotos benötigen Sie zunächst das richtige Motiv. Da müssen Sie nicht lange suchen. Warten Sie auf einen schönen Tag, denn mit Sonnenlicht lässt es sich viel leichter fotografieren als mit künstlichem Licht. Achten Sie darauf, nicht gegen die Sonne zu fotografieren.
  • Gehen Sie spazieren und suchen auf dem Weg Motive. Eine Pfütze oder eine Blume eignet sich für den Anfang sehr gut. Stellen Sie "Landschaften" ein, und den Punkt, auf den Sie es abgesehen haben, machen Sie scharf. Der Hintergrund darf ruhig verschwimmen.
  • Gönnen Sie sich mehrere Anläufe und machen so viele Aufnahmen, bis das Bild nicht mehr verwackelt ist. Etwas Besonderes sind auch Bilder in Schwarz-Weiß. Für den Anfang können Sie sich an die Natur halten und beispielsweise Regentropfen auf einer Glasscheibe, fallenden Schnee oder Sonnenuntergänge fotografieren. Erst wenn die Ergebnisse überzeugen, können Sie zu Menschen und Tieren übergehen.
Teilen: