Alle Kategorien
Suche

Bildanalyse in der Kunst - so führen Sie sie durch

Sie interessieren sich für Kunst und möchten einen Bildanalyse durchführen? Dann lesen Sie hier, wie Sie das am besten machen.

Bildanalysen können Sie selbst durchführen.
Bildanalysen können Sie selbst durchführen.

Kunstwerke sind meist nicht nur Schmuck, sondern haben tiefergehende Bedeutungen. Mithilfe einer Bildanalyse können Sie diese Bedeutungen herausarbeiten. Unterschieden werden die werkimmanente Analyse, die das Bild ohne Interpretation für sich selbst stehen lässt und die Interpretation. Wie Sie beide Teile der Bildanalyse durchführen, lesen Sie im Folgenden.

Die werkimmanente Bildanalyse

Bei der werkimmanenten Bildanalyse betrachten Sie zunächst nur das Bild an sich. Blenden Sie aus, vor welchem gesellschaftlichen, historischen oder persönlichen Kontext es gemalt wurde.

  • Konzentrieren Sie sich stattdessen auf Komposition, Farbgebung und Perspektive des Kunstwerkes.
  • Untersuchen Sie, ob das Werk nach dem goldenen Schnitt gemalt wurde. Der goldene Schnitt drittelt das Bild horizontal und vertikal - an der Stelle, wo sich zwei gedachte Linien im linken, rechten, oberen oder unteren Drittel treffen, befindet sich im Bild meist etwas, das der Künstler unbedingt in den Fokus legen wollte.
  • Dann konzentrieren Sie sich auf das Bildgenre. Hat der Künstler Aquarellfarben und weiche Formen benutzt und lässt sich deshalb dem Impressionismus zuordnen? Finden sich unrealistisch große Gegenstände oder traumartige Szenerien? Dann ist es ein surrealistisches Bild. 
  • Außerdem können Sie die Maltechnik des Künstlers untersuchen. Wurde das Bild getupft? Wurden andere Gegenstände als Pinsel zum Malen benutzt? Anhand dieses Gesichtspunktes erkennen Sie, mit welchen Mitteln der Künstler bestimmte Effekte erzeugt hat.
  • Auch die Farbgebung hilft Ihnen dabei. Wie schafft der Künstler Licht und Schatten? Wie rückt er Dinge in den Mittelpunkt? All diese Gesichtspunkte sind Teil der werkimmanenten Analyse.

Die Interpretation von Kunstwerken

Bei der Interpretation von Kunstwerken können Sie auf eine tiefere Ebene gehen.

  • Nun wird es wichtig, was der Künstler mit seinem Werk ausdrücken wollte. Konzentrieren Sie sich nun also auf die Symbolhaftigkeit des Bildes.
  • Wenn beispielsweise eine Frau und eine Schlange dargestellt werden, liegt offensichtlich eine biblische Thematik zugrunde. Salvador Dalís Symbolik hingegen deutet oft auf seine persönlichen Ängste und Probleme hin.
  • Versuchen Sie jetzt außerdem herauszufinden, wann der Künstler das Bild gemalt hat und wo er lebte. Oft werden dadurch im Bild verarbeitete Thematiken erst klar - wenn beispielsweise Kriegserlebnisse verarbeitet wurden.
  • Wenn Personen dargestellt sind, können Sie auch versuchen zu recherchieren, wer diese Personen sind und welchen Status sie innehatten.

Am Ende können Sie noch versuchen, den Künstler in einer bestimmten Künstlergruppe zu verorten. Und schon ist Ihre Bildanalyse komplett.

Teilen: